Hexenfinger


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

25 gruselige Kekse für Halloween

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (59 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.01.2010



Zutaten

für
150 g Mehl
100 g Butter
60 g Zucker, oder Puderzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
1 Eigelb
1 Prise(n) Salz
Mandel(n), ganze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Alle Zutaten (außer Mandeln) zusammen kneten. In Folie wickeln und 1 h im Kühlschrank kühlen oder 15 min in der Kühltruhe.

Danach aus dem Teig 25 fingerlange Rollen formen. Je eine Mandel an ein Ende drücken, mit einem Messer leichte Risse machen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Im auf 180°C vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peterbock60

Habe das am 31.10.22 für Eine Party gemacht. Eine Häfte des Teiges habe ich mit 3 Topfen grüner Lebensmittelfarbe getränkt, war der Renner.

02.11.2022 22:36
Antworten
Isa_Bel_Kocht

Ich hab 70gr Butter genommen und 20gr gemahlene Mandeln dazu. Perfekt - Bild wurde hochgeladen.

30.10.2022 12:22
Antworten
luzifire_1

Mein sind komplett flach auseinander gelaufen :( Ich hab die Kommentare vorher gelesen und weniger Butter genommen, trotzdem sind sie echt keine Finger mehr :(

28.10.2022 14:23
Antworten
Caramel_NFS

Für meine Kids gehören seit ein paar Jahren diese Hexenfinger zu jedem Halloween dazu! 🎃 Vielen Dank für das Rezept und diese tolle Idee!!! Statt Mandeln nehme ich allerdings Cashew-Kerne, diese sehen gruseliger aus 😊 Da auch bei mir die Kekse ziemlich in die Breite gehen, werde ich das nächste mal mit weniger Butter versuchen, wie bereits in den Kommentaren angemerkt.

01.11.2021 10:50
Antworten
JuLe2482

Was für ein Hingucker der Teig war super lecker nur leider hat die Hexe im Ofen sehr zugenommen 🤣 naja ist bestimmt zuviel Butter aber trotzdem sehr lecker 😋

01.11.2020 10:49
Antworten
kleinerElefant

Bin total entäuscht! Habe in mühsamer Arbeit ganz viele Finger geformt, diese sind mir jedoch beim Backen zerflossen und beim Abnehmen vom Blech auch noch zerfallen. Habe mich genau an die Angaben gehalten! Vielleicht weniger Butter und ein ganzes Ei? Ich weiß auch nicht...

16.04.2010 16:31
Antworten
Wawuschel80

Hallo, damit Mürbteig nicht zerfließt muss er sehr kalt sein. Ich fürchte, dass Du ihn zu lange geknetet hast oder er zu lange bei Zimmertemperatur gestanden ist. Wenn ich Figuren mit Mürbteig forme, schiebe ich das ganze Blech vor dem Backen noch einmal in den Kühlschrank. Dann dürfte auch nichts passieren. lg Wuschel

07.10.2011 11:52
Antworten
lolodiebackfee

Ich habe grade leider das gleiche problem :( Habe den Teig über 1 Stunde im Kühlschrank gehabt. Wahrscheinlich ist das ganze durch die Körperwärme wieder umsonst gewesen

29.10.2013 16:24
Antworten
Wawuschel80

Die schon geformten Finger einfach noch einmal vor dem Backen in den Kühlschrank schieben, bis sie gut durchgekühlt sind, den Ofen gut vorheizen, der darf nicht lauwarm sein, und dann sollte nichts mehr fließen. lg Wuschel

29.10.2013 18:19
Antworten
lolodiebackfee

Ich möchte noch nachträglich sagen, dass auf meiner Halloweenparty doch alle begeistert waren. (Auch wenn es nicht soo meinen Geschmack getroffen hat)

01.11.2013 21:05
Antworten