Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüsepfanne mit Rostbratwürstchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.01.2010



Zutaten

für
1 Zucchini
1 Kohlrabi
3 Möhre(n)
6 m.-große Kartoffel(n)
½ Blumenkohl
1 Stange/n Porree
1 große Zwiebel(n)
2 Bratwürste (Rost-)
Öl, oder Schmalz
½ Liter Wasser
1 Lorbeerblatt
2 Körner Piment
3 Pfefferkörner
Salz und Pfeffer
Rinderbrühe, gekörnte
Petersilie
Kartoffelpüreepulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zucchini, Kohlrabi, Möhren, Kartoffel und Zwiebel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Blumenkohl putzen, Porree in Scheiben schneiden. Das Gemüse waschen und abtropfen lassen.

Die Rostbratwurst pellen und in Scheiben schneiden. Das Lorbeerblatt zerkleinern und mit den Pimentkörner und den Pfefferkörner in ein Tee-Ei geben. Das Schmalz in einem sehr großem Topf (evtl. Bräter) auslassen, die Bratwurst darin anbraten, die Zwiebel dazugeben und leicht anbräunen. Nun die Kohlrabi, Kartoffel und Möhren zugeben und ca. 20 min dünsten, dann den Porree, den Blumenkohl und das Wasser zugeben, das Tee-Ei mit hineinlegen und weitere ca. 20 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und der Rinderbrühe würzen und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse die gewünschte Bissfestigkeit hat. (Wir mögen es am liebsten, wenn das Gemüse schon leicht zerfällt.)
Nach Belieben mit Kartoffelpüreepulver andicken und nachwürzen.

Ich serviere dazu immer Rostbratwürstchen, paßt aber bestimmt auch gut zu Frikadellen, Spiegelei oder auch nur so.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.