Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.01.2010
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 217 (6)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Penne, wahlweise auch andere Nudeln
1 Handvoll Salbei, frisch
30 g Pinienkerne
  Olivenöl
  Meersalz, grobes
  Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Penne (bzw. die Nudeln) in reichlich Salzwasser kochen. Es können auch Nudelreste von einem anderen Essen verwendet werden.

Währenddessen die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Achtung, sie werden schnell schwarz! Die Pinienkerne auf einen Teller geben. Die Salbeiblätter kurz unter kaltem Wasser abwaschen und gut trocken tupfen. Anschließend etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Salbeiblätter bräunlich darin anrösten. Danach zu den Pinienkernen auf den Teller geben.

Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Noch einmal etwas Olivenöl in die Pfanne geben und die Nudeln rundherum anbraten. Mit grobem Meersalz (wer das nicht im Haus hat, kann natürlich auch normales Speisesalz verwenden) und frisch gemahlenem Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Pinienkerne und die Salbeiblätter hinzufügen, gut umrühren und servieren.