Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2010
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 743 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.12.2008
32 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsener
1 EL Öl
1 kl. Dose/n Bohnen, weiße
1 kl. Dose/n Bohnen, grüne
1 kl. Dose/n Kidneybohnen
1 Glas Bohnen, (Brechbohnen)
1 Glas Paprikaschote(n), geröstete
Tomate(n)
Paprikaschote(n), gelbe
Würstchen, (Mettenden)
Cabanossi
Würstchen, (Wiener- oder Bockwürstchen)
1/2 Tube/n Tomatenmark
  Chilipulver
  Salz und Pfeffer
  Currypulver
  Paprikapulver
  Kurkuma
  Gemüsebrühe, gekörnte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Speck, Tomate, Paprikaschote und alle Würstchen in kleine Stücke schneiden.

Den Speck und die Zwiebeln in etwas Öl im Schnellkochtopf anbraten. Alle Bohnen, frische Paprikaschote und die aus dem Glas, die Tomate, Mettenden und Cabanossi dazu in den Schnellkochtopf geben. Mit Wasser auffüllen bis die Zutaten gerade bedeckt sind und das Tomatenmark einrühren. Den Deckel schließen und aufkochen lassen. 5 Minuten kochen, dann abdampfen lassen.

Wenn man den Deckel wieder öffnen kann, die Wiener- oder Bockwürstchen zur Suppe geben und die Suppe mit Pfeffer, Salz, Kurkuma, Curry, Chili, Gemüsebrühe und Paprikapulver pikant abschmecken.

Dazu schmeckt Zwiebelbrot sehr gut.

Ich habe den Eintopf schon auf Partys serviert als Mitternachtssuppe. Man kann ihn sehr gut vorbereiten und die Reste auch einfrieren.