Bewertung
(4) Ø3,17
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.01.2010
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 625 (10)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.07.2006
2.649 Beiträge (ø0,58/Tag)

Zutaten

1 kg Hackfleisch vom Rind
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
2 große Zwiebel(n), (280 g)
2 Knolle/n Knoblauch, kleine rote (33 g)
1 EL Öl, (Distelöl)
Paprikaschote(n), (rot + grün) (540 g)
2 große Chilischote(n), frische
3 kleine Chilischote(n), frische (insgesamt 41 g Schoten)
1 Dose Tomate(n), (Pizzatomaten)
1 Paket Tomate(n), passierte
125 g Schinken, (Katenschinken)
 n. B. Tomatenmark
 n. B. Meersalz aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und den roten Knoblauch schälen und grob klein schneiden. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen, dann die Schinkenwürfel dazu geben. Das Ganze dann etwa 2- 3 min anbraten, dann das Rinderhack dazu geben und knusprig braten. Jetzt kann man auch die klein geschnitzelten Chilis dazu geben und mitbraten. Je nach gewünschtem Schärfegrad die Chilischoten mit oder ohne Kerne dazu geben. Das Tomatenmark kann mitgebraten werden, da es so seine Aromen aktiviert. Nun mit den Pizzatomaten und den passierten Tomaten auffüllen und kurz aufkochen lassen und dann die gewaschene und entkernten Paprika (in ca. 1 cm Streifen geschnitten) hinzugeben. Jetzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt, je nach gewünschtem Ergebnis.... das Ganze teilen!
Ein Teil (weniger Kalorien) ist jetzt fertig, der andere Teil bekommt jetzt noch die roten Bohnen und den Mais dazu, ein paar Minuten ziehen lassen, fertig

Dazu reichen wir Basmatireis mit Petersilie garniert.