Kartoffelsuppe mit Spitzkohl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.01.2010



Zutaten

für
350 g Kartoffel(n)
300 g Spitzkohl, (ohne Strunk)
2 Schalotte(n)
1 Karotte(n)
2 EL Öl
1 Liter Gemüsebrühe
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Muskat
Majoran
evtl. Speck

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den geputzten Spitzkohl in Streifen schneiden, Kartoffeln und Karotte schälen und würfeln. Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden.
Gemüse und Zwiebel in heißem Öl andünsten, dann die Brühe angießen und alles ca. 20 Minuten leise köcheln lassen. Suppe pürieren und mit den Gewürzen abschmecken. Sahne halbfest schlagen und unter die Suppe rühren.

Wer mag, kann auch knusprig gebratenen Speck zerbröseln und vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tattispatz

Mir hat sie zu fad geschmeckt. Eine Kartoffelsuppe ohne etwas Sellerie ist nix für mich. Bis ich da Geschmack dran hatte, musste ich ordentlich nachwürzen.

02.10.2019 07:01
Antworten
Meikalina

Schmeckt hervorragend! Hab ein bisschen mehr Gemüse rein, Verhältniss aber beibehalten, man könnte also auch sagen, ein bisschen weniger Wasser..aber das beeinflusst ja vor allem nur die Konsistenz..Sahne habe ich weil überlesen flüssig dazu, trotzdem lecker! Ich habe noch gekochten Schinken scharf angebraten, und am Tisch auf den Suppentellern verteilt..auch meine Tochter war begeistert! super Kombi!

19.01.2017 13:44
Antworten
ars_vivendi

Hallo, nach der Anregung von susi1482 habe ich die Suppe nicht püriert. So passte alles und schmeckte fein. Den gebratenen Speck gab es am Stück als "Segel" dazu. Danke für das schöne Rezept! Alex

28.10.2013 17:37
Antworten
susi1482

Hallo! Ich habe die Mengenangaben beibehalten, dafür aber die Suppe nicht püriert. Sehr lecker!! LG susi1482

22.02.2013 12:58
Antworten
Schokomaus01

Hallo simply, ich habe auch mehr Kartoffeln genommen. Genau 350 g, allerdings schon geschält. Den Spitzkohl habe ich kurz mit angedünstet und dann erst die Brühe zugefügt. Damit die Suppe dann nicht zu sämig wird, habe ich noch etwas Gemüsebrühe zugegeben. Sie war sehr lecker! Foto kommt. LG Schokomaus01

15.03.2012 20:40
Antworten
bianca023

Hallo! Diese Suppe schmeckt uns auch sehr gut, auch meinem Sohn, der sonst um Gemüse einen großen Bogen macht. Ich nehme auch etwas mehr Kartoffeln. Vielen Dank für das Rezept! LG Bianca

15.04.2011 07:36
Antworten
PettyHa

Hallo, Kartoffeln und Spitzkohl harmonieren sehr gut zusammen! Ich habe allerdings auch mehr Kartoffeln genommen, 350 g waren zu wenig. Ein leckeres Süppchen! LG Petra

24.02.2011 11:28
Antworten
linus030372

Habe die doppelte Menge Kartoffeln genommen- ist ja schließlich Kartoffelsuppe :-)

26.01.2010 16:32
Antworten