Grießschaum mit Erdbeeren


Rezept speichern  Speichern

milchfrei, eifrei - aus Omas Kochbuch

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.01.2010



Zutaten

für
50 g Grieß
50 g Zucker
½ Zitrone(n)
¼ Liter Wasser
150 g Erdbeeren, frische oder tiefgekühlte, püriert
evtl. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Wasser mit dem Grieß und dem Zucker aufkochen und solange unter Rühren kochen, bis der Grieß weiß ist (ca. 2-3 min.).
Grießmasse mit Erdbeerpüree und dem Zitronensaft im Mixer kalt rühren. Die Masse sollte sich verdoppeln und eine eischneeähnliche Konsistenz bekommen.

Nach Geschmack kann etwas Vanillezucker dazu gegeben werden, dieser wird im Originalrezept meiner Großmutter jedoch nicht verwendet.

Schmeckt am besten mit Walderdbeeren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Hallo! Ein einfaches Rezept mit wenigen Zutaten und dazu noch schnell gemacht. Das Mixen hat ca. 5 Minuten gedauert. Ein schönes fruchtiges Dessert. Gibt es noch öfter! LG Estrella

14.12.2016 17:41
Antworten
Manokia75

Ich bin überhaupt kein Grieß-Fan gewesen, aber meine Familie wünscht sich in letzter Zeit dauernd etwas mit Grieß. Dieses Rezept hier ist ein herrlich leckeres, fruchtig-frisches Dessert. Super, dass es mal ohne Milch ist. Das werde ich öfter machen, gerade im Sommer! Ich dachte, das Mixen geht mit dem Handrührgerät auch, aber nächstes Mal nehme ich die Küchenmaschine, das dauert schon ganz schön lange. ;) LG Manokia

19.06.2016 06:54
Antworten
patty89

Hallo hat sehr lecker geschmeckt. Ist sicher auch mit Limetten - statt Zitronensaft lecker. Danke fürs Rezept lg Patty

13.06.2016 18:23
Antworten
buecherwurm75

Hallo, ich habe versehentlich 200g Erdbeeren verarbeitet, war also leider etwas flüssig. Geschmeckt hat es uns trotzdem sehr gut! Gruß bücherwurm

26.05.2011 16:19
Antworten