Rhönomas beste Rafaellotorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.01.2010



Zutaten

für

Für den Boden:

5 Eigelb
180 g Zucker
1 Vanillezucker
80 g Mehl
60 g Speisestärke
5 Eiweiß

Für die Creme:

1 Dose Kokoscreme
5 Blatt Gelatine, weiß
5 Becher süße Sahne
Kokosraspel
Konfekt (Rafaello)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die ersten 5 Zutaten zu einem Teig verrühren. Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Bei 175°C 30 Minuten in einer Springform backen.

Kokoscreme im Wasserbad erwärmen (findet man gezuckert beim Cocktailzubehör). Gelatine einweichen und erwärmen und unter die Kokoscreme rühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Masse auf dem Boden verteilen und mit Rafaellokugeln verzieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

carmue

Wow,diese Torte hat es in sich. So viele Eier, seid ihr wahnsinnig ? Ich backe alle meine Kuchen und Torten ohne Eier !!! Laut Familie,Freunde und Arbeitskollegen schmeckt alles von mir ich zitiere, " Saugeil. " Seid offen für neue Dinge,informiert euch mal darüber. Ihr werdet staunen was man ohne Eier alles herstellen kann und..........es schmeckt trotzdem super !

26.03.2019 11:54
Antworten
Trolljenta

Sehr leckeres Rezept. Allerdings habe ich an die Sahne noch Vanillezucker dran getan und da die Kokosnuss rme ungeübt war, an diese noch 4 EL Zucker. Sonst wäre mir das zu bitter gewesen. Aber so schönes, einfaches Rezept!

18.12.2016 15:36
Antworten