Braten
einfach
Europa
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Rind
Schnell
Schweiz
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brätbraten

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.01.2010



Zutaten

für
500 g Brät, halb Rind, halb Kalb
1 große Zwiebel(n), grob gehackt
1 Bund Petersilie, grob gehackt
1 Bund Schnittlauch, grob gehackt
2 Ei(er), hart gekocht, geschält
200 g Haferflocken
Pfeffer
Paprikapulver
Tabasco
Paniermehl
50 g Butter
6 dl Bratensauce
2 dl Rotwein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Zwiebeln, Petersilie und Schnittlauch mit dem Brät und den Haferflocken mischen. Mit Pfeffer, Paprika und Tabasco abschmecken. Die Masse aus der Schüssel nehmen und mit einem Spachtel zu einem Braten formen. Zwei Mulden bilden, die gekochten Eier hineinlegen und das Brät wieder darüber schließen. Den Braten gut in Paniermehl wenden.

In einer Bratpfanne Butter erhitzen und den Braten von allen Seiten gut anbraten. Bratensauce und Rotwein dazugeben und ca. 1 Stunde ohne Deckel leicht köcheln lassen. Den Braten von Zeit zu Zeit wenden, damit er nicht anbrennt und evtl. etwas Flüssigkeit nachgießen.

Den Braten aus der Sauce nehmen und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Einen Saucenspiegel legen, die Bratenscheiben darauf anrichten und mit Kartoffelstock oder Teigwaren und Gemüse servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.