Vegetarisch
Backen
Basisrezepte
Beilage
Kartoffel
Vollwert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rosinenkinds schnelle Kroketten für den Backofen

WW geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.01.2010



Zutaten

für
750 g Teig (Kloßteig fertig zubereitet)
2 EL Paniermehl
2 Eigelb
2 Eiweiß
Salz
Muskat
etwas Mehl und Paniermehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
750g fertigen Kloßteig vermengt mit 2 El. Paniermehl, 2 Eigelb, Salz und Muskatnuss. Bitte nicht darauf verzichten, der Kloßteig ist so wässerig, das er auseinander reißen würde.

Dann den Teig nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu langen, gleichmäßigen Würsten geformt. Dann wird die Wurst in daumengroße Stücke geteilt und erst in dem Eiweiß und dann leicht in Paniermehl gewendet (natürlich gehen auch gehobelte Haselnüsse oder Mandeln).

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen. Den Ofen auf 250° vorheizen. Damit die Kroketten nicht so austrocknen und zu hart werden, habe ich sie ganz leicht mit einem Ölsprüher eingenebelt. Dann in den heißen Ofen schieben, Umluft zuschalten. Ich habe die Temperatur auf 200° runter gedreht, als sie angefangen haben Farbe zu bekommen und sie dann fertig gebacken. Ca. 20 Min. insgesamt je nach Ofen.

Ich habe über 20 Stück rausbekommen, je nach Größe. Die Gesamt WW-PPs sind ca. 30 (Bei Änderung der Hülle in Mandeln oder Haselnüsse entsprechend die PPs. ändern)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alstroemeria

Ich wollte mal fragen, ob jemand die Kroketten schon mal auf Vorrat gemacht hat und direkt eingefroren? Außerdem würde mich interessieren ob hier selbstgemachter Kloßteig verwendet wird oder der gekaufte. Bin derzeit etwas unschlüssig, wie ich das Ganze angehen soll.

16.02.2016 16:50
Antworten
Rosinenkind

Hallo, fertiger Teig, von Henglein zB. Sonst wäre das ja nicht schnell ;). Du kannst sie sicher einzelnd einfrieren und dann aufbacken oder frittieren Grüße Rosinenkind

16.02.2016 18:11
Antworten
diddo83

Hallo, die Kroketten sind geschmacklich ganz gut. Habe sie zum Teil auch mit Amaranth paniert. Aber sie sind auch nach ewigen backen noch zäh und teigig innen. Nicht so luftig wie man es sonst von Kroketten kennt. Ist das richtig so?

30.12.2014 13:40
Antworten
Rosinenkind

Wohl nicht. Liegt ggf am Amaranth oder was für Teig verwendet wurde oder die Temperatur war zu niedrig. Darauf Tipp ich am ehesten. Grüße Rosinenkind

30.12.2014 13:55
Antworten
Maleila

Liebe Exuna, wo um alles in der Welt bekommt man eine Krokettenpresse? Davon habe ich ja noch nie gehört. Es würde mich wirklich interessieren, denn die Kroketten sehen toll aus, man erkennt keinen Unterschied zu gekauften. Trotzdem ist der Geschmack wahrscheinlich viel besser. Viele Grüße, Maleila

08.04.2010 08:30
Antworten
Exuna

Guten ABend, deine Kroketten sind sehr lecker! Habe sie nicht von Hand, sondern mit der Krokettenpresse geformt. Lade ein Bild hoch. LG von Exuna

12.02.2010 18:12
Antworten
Rosinenkind

Nabend, oh super. Danke. Da freu ich mich. Grüße Rosinenkind

12.02.2010 18:15
Antworten
Pelmeniegold

Danke ! Das versuche ich dann mal. LG Pel

20.01.2010 11:17
Antworten
Pelmeniegold

Hallo ! Das ist ein Rezept, dass ich gern nachkochen wuerde. Allerdings habe ich da zwei Probleme. Bei meinem Ofen laesst sich nichts zuschalten, Hitze geht da nur entweder oder. Und bei 250 Grad verbrennt doch Backpapier sofort. LG Pel

20.01.2010 07:36
Antworten
Rosinenkind

Hallo Pel, dann versuch es mal mit 220° Umluft. Ggf. Temperatur dann etwas verringern während des Backvorganges. Grüße Rosinenkind

20.01.2010 10:05
Antworten