Überbackene Schweinefilet - Medaillons auf Kartoffeln und Rosenkohl


Rezept speichern  Speichern

in Champignon - Zwiebel - Rahm - Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.01.2010 726 kcal



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s)
1 kg Kartoffel(n)
1 kg Rosenkohl
400 g Champignons
2 Zwiebel(n)
2 Becher Crème fraîche oder Creme Leicht Kräuter
100 g Käse, (mittelalter Gouda)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, rosenscharf
Cayennepfeffer
Öl, (Sonnenblumenöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
726
Eiweiß
33,71 g
Fett
43,86 g
Kohlenhydr.
47,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser ankochen. Den Rosenkohl putzen, zu den Kartoffeln geben und zusammen mit den Kartoffeln etwa 10 Minuten kochen. Danach abgießen und in eine gefettete Auflaufform geben.

Das Filet in Medaillons schneiden, diese mit Salz, Paprika und Cayennepfeffer würzen. Die Medaillons kurz in Sonnenblumenöl auf beiden Seiten anbraten und dann auf Kartoffeln und Rosenkohl legen.

Die Zwiebeln in der gleichen Pfanne in etwas Öl anbraten, die geviertelten Champignons dazugeben und auch kurz braten. Dann die Crème fraîche dazugeben, alles gut verrühren und die Sauce mit den Gewürzen abschmecken.

Die Medaillons mit der Sauce übergießen. Den geriebenen Käse darüber streuen und alles im vorgeheizten Backofen 20-30 Minuten überbacken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sassi3110

Vielen Dank für das tolle Rezept. Es hat uns sehr gut geschmeckt. Hab mich genau an alles gehalten (30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen) und es war perfekt!!

13.12.2020 13:31
Antworten
Hobbykoch-Doreen

Wurde getestet und für sehr lecker befunden. Ich hab etwas mehr Käse genommen und noch 3 Knobizehen zu der Zwiebel gegeben. Ansonsten nach Rezept. Gibt es definitiv wieder.

30.09.2020 17:39
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker aber die Garzeit für Kartoffeln und Rosenkohl habe ich verlängert und auch die Sauce noch mit Brühe verlängert weil es mir ansonsten zu wenig Sauce gewesen wäre. LG Hobbykochen

27.10.2019 19:04
Antworten
Wolke4

Hallo, lecker, lecker kann ich nur sagen. Habe mich zwar an die Zutaten gehalten, aber die Megenangaben auf gut Glück und was der Vorrat her gab umgewandelt. Liebe Grüße W o l k e

28.01.2019 18:46
Antworten
Liliwa

Ein sehr leckere Rezept, hab nur etwas Gemüse Brühe in die sause gegeben, sonst alles nach dem Rezept gemacht. Danke! 5 Sterne!

01.12.2018 17:06
Antworten
heidrulle

Sehr lecker und schön cremig. Ich habe die Kartoffeln und den Rosenkohl nach Rezept gekocht und es war perfekt. LG Heide

19.08.2018 14:25
Antworten
Tati22

Einfach super lecker Also ich mag ja kein Rosenkohl aber das Rezept ist super. Habe die Soße noch mit Brühe verdünnt weil es mir zu dickflüssig war. Und nachdem ich die Kommentare hier gelesen habe wurden die Kartoffeln und der Rosenkohl fast gar gekocht. Bin total begeistert.

02.11.2016 18:28
Antworten
Aenschilein

der Geschmack, sehr lecker... leider waren die Kartoffeln und der Rosenkohl - mit einer Kochzeit von 10 Minuten - nicht durch, was ich auch durch eine Garprobe (wegen dem Käse) nicht vorher festgestellt habe. Die Kartoffeln müssten mindestens 15 bis 20 Minuten, der Rosenkohl 15 Minuten vorgekocht werden. Auch hat mir die Angabe der Gradzahl für Ober-/Unterhitze gefehlt! Ansonsten ein vorzügliches Gericht.

20.12.2015 20:41
Antworten
reise-tiger

Kann nur sagen sehr lecker lg reise-tiger

18.04.2014 16:07
Antworten
themiskyra

sehr lecker, habe die sauce zur hälfte mit creme fraiche und frischkäse light gemacht. da sie mir zu dickflüssig war mit dem kartoffel/rosenkohlwasser verlängert und kräuter extra rangemacht kommt auf die lecker-liste :) danke für das rezept

17.03.2014 17:49
Antworten