gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Pilze
raffiniert oder preiswert
Reis
Vegetarisch
Vollwert
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grünkernrisotto mit Gemüse

vollwertig, vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 2.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 19.01.2010



Zutaten

für
200 g Grünkern, ungeschält
1 kleine Zwiebel(n)
300 g Champignons, braune
1 kleine Zucchini
1 Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), rot
100 g Parmesan oder Gran Padano, gerieben
4 EL Sahne
½ Bund Schnittlauch, in Röllchen
Petersilie, gehackt
Majoran, getrockneter
Oregano, getrockneter
Muskat
1 Liter Gemüsebrühe, aus dem Einweichwasser des Grünkerns
1 EL Rapsöl
Salz und Pfeffer
1 EL Butter, kalte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 40 Minuten
Den Grünkern über Nacht in 1,5l Wasser einweichen. Am nächsten Tag über einem Sieb abgießen, das Wasser auffangen und daraus etwa 1 L Gemüsebrühe herstellen (instant oder frisch gekocht).

Die Gemüsesorten waschen, schälen und in Würfel schneiden. In einer hohen Pfanne im Öl zuerst die Zwiebel, dann das restliche Gemüse anschwitzen. Den Grünkern zufügen und kurz anrösten. Nun nach und nach jeweils ca. 100 ml Gemüsebrühe hinzugießen und immer erst nachgießen, wenn die Flüssigkeit fast vollständig eingekocht ist. Zwischendurch umrühren und bei halb geöffnetem Deckel bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Nach ca. 30 Minuten sollten der Grünkern und das Gemüse gar sein (probieren!).

Die Hitze etwas reduzieren. Nun Butter, Sahne und gehackte Kräuter unter den Risotto ziehen, mit dem Parmesan bestreuen und kurz ruhen lassen, dann mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Heiß als Hauptgericht oder als Vorspeise oder Zwischengericht servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angiie007

Ich habe das Rezept gestern ausprobiert (dazu muss ich sagen, dass ich vorher noch nie mit Grünkern gekocht habe) und ich muss sagen es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Ich habe es allerdings ohne Zucchini und Paprika und dafür mit Sellerie gemacht, da wir nichts anderes da hatten. Sehr lecker und mal etwas anderes!

07.02.2012 22:47
Antworten
andipium

Weder ich noch der Rest meiner Familie waren mit dem Ergebnis zufrieden.Schade

20.01.2011 21:23
Antworten