Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.01.2010
gespeichert: 92 (0)*
gedruckt: 578 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.08.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Kartoffel(n), geschält, in große Würfel geschnitten
1 m.-große Steckrübe(n), (Kohlrübe), geschält, in große Würfel geschnitten
200 g Kräuterfrischkäse
150 ml Gemüsebrühe
4 TL Maisstärke, verrührt mit 2 EL kaltem Wasser
650 g Fischfilet(s), (Dorschfilets), TK
100 g Garnele(n)
1 EL Petersilie, frische, gehackt
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln und Kohlrüben in ca. 20 Minuten in Salzwasser weich kochen. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen (170 Grad bei Heißluft).

Während die Kartoffeln und Kohlrüben kochen, Frischkäse und Brühe miteinander verrühren und erhitzen. Mit Wasser angerührte Maisstärke dazugeben und bis zum Andicken köcheln lassen. Die Sauce wird relativ dick, aber keine Sorge, das verdünnt sich durch den Fischsud!

Den Fisch in eine Auflaufform legen, salzen und pfeffern und mit Krabben bestreuen sowie mit der Sauce bestreichen. Kartoffeln und Kohlrüben abgießen und zerstampfen, mit etwas Pfeffer würzen. Das Gemüsepüree auf dem Auflauf verteilen, sodass die ganze Fläche bedeckt ist. Ca. 45 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Anstelle der Garnelen kann man auch gefrorene Erbsen verwenden. Man kann auch das Kochwasser vom Gemüse mit etwas Suppenpulver gewürzt anstelle der Brühe verwenden, da man aber die Kochzeit vom Gemüse abwarten muss, dauert die Zubereitung dann etwas länger.