Bewertung
(27) Ø4,31
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
27 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.01.2010
gespeichert: 1.111 (0)*
gedruckt: 3.143 (23)*
verschickt: 42 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.07.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er)
375 g Mehl
250 g Quark
200 g Margarine
1 Pck. Backpulver
  Zucker, evtl. auch mit Zimt gemischt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus allen Zutaten außer Zucker mit den Knethaken des Handrührgerätes einen Teig herstellen. Aus dem Teig mit feuchten Händen knapp walnussgroße Kugeln formen und 10-15 Min. kalt stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Zucker in einen tiefen Teller geben. Jede Teigkugel von einer Seite im Zucker kreisförmig flach drücken. Einmal zusammen falten, mit der Zuckerseite nach innen. Den entstandenen Halbkreis wieder von einer Seite in den Zucker tunken und wieder falten, Zucker nach innen. Jetzt noch einmal in den Zucker drücken. Die Dreiecke mit der Zuckerseite nach oben auf das Blech legen. Zwischen den Teilchen Platz lassen, da sie ordentlich im Ofen aufgehen.

Bei 180°C ca. 10 Min. backen, bis die Küsse goldbraun sind, aber nicht zu dunkel.