Bewertung
(34) Ø4,22
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
34 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.01.2010
gespeichert: 605 (1)*
gedruckt: 1.896 (2)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.09.2005
18.589 Beiträge (ø3,8/Tag)

Zutaten

450 g Sauerteig, (Roggen- aus 997er Mehl)
450 g Roggenmehl, Type 997
200 g Pellkartoffeln, gepellt und fein gerieben
350 g Buttermilch, leicht angewärmt (maximal handwarm)
18 g Salz
5 g Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen oder zermörsert
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Teigmenge ergibt zwei etwa 550-600 g schwere Brote.

Zutaten mit der Küchenmaschine gut verkneten, 20 - 30 Minuten ruhen lassen; dann nochmals kurz durchkneten lassen. Wirken (soweit das mit diesem weichen Teig möglich ist), formen und ab in`s Gärkörbchen. Gehzeit: ca. 1,5 bis 2 Stunden im Warmen. Erst unmittelbar vor dem Einschießen vorsichtig auf das Backblech gleiten lassen.

Den Ofen auf 250°C vorheizen.
Backzeit: 10 - 15 Minuten bei 250°C, dann bei 180°C 35 - 40 Minuten fertig backen.
Beim Einschießen kurz ! mit einer Blumenspritze Wasser in den Ofen sprühen ("schwaden").

Achtung:
Der Teig ist sehr weich und sehr klebrig. Trotz Wirken und Gehen im Gärkörbchen kommen da unweigerlich nur noch Fladen bei raus.

Dafür ist es ungeheuer saftig und herzhaft, gleichzeitig aber mild in der Säure und der Pfeffer gibt noch mal ein wenig Pfiff.

Wer jedoch keine Fladen haben will sollte besser in der Form backen. Dann könnte es sein, dass evtl. die Backzeit etwas erhöht werden muss (z.B. bei einer Kastenform) oder man nimmt das Brot nach ca. 20 - 30 Minuten Backzeit aus der Form und bäckt es ohne fertig.

Hier noch ein Hinweis zum Sauerteig: das sollte lebender, selbstgezogener ST sein, der schön hefelastig geführt wurde.