Friedhelms "Falsches Kotelett"


Rezept speichern  Speichern

aus Schweinebauch

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 18.01.2010



Zutaten

für
4 Scheibe/n Schweinebauch à ca. 100 g
2 Ei(er)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Mehl
Paniermehl oder Semmelbrösel
Fett zum Ausbraten
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Schweinebauchscheiben unter fließendem Wasser waschen und gut mit einen Tuch trocken tupfen. Nun mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und etwas dünn klopfen und im Mehl wenden. Nun die Eier verquirlen in einem tiefen Teller und die Bauchscheiben in die verquirlte Eimasse legen und dann in Paniermehl wenden und das Paniermehl andrücken.

Fett in einer Pfanne erhitzen und die panierten Schweinebauchscheiben darin goldgelb ausbacken.

Mache meistens Püree und Erbsen und Möhren dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

langener_karin

So machen wir das auch zu Hause. Früher, weil es günstiger war als richtige Kotelett. Heute weil es einfach lecker ist. Bei uns ist das die übliche Beilage zum Möhreneintopf. Dazu dann noch Apfelmus. 😍

06.02.2021 16:55
Antworten
chrissiwi

Hallo an alle. Das Rezept interessiert mich sehr, weil ich als Schnitzel bisher immer Nacken/Halssteaks verwende, da die saftiger sind als ein "richtiges" Schitzel. Schweinebauch wäre evtl noch besser. ABER Wie macht ihr das mit der Haut vom Schweinebauch? Wird die abgeschitten oder kann man die mitessen oder....?

20.04.2020 13:37
Antworten
guenterkrommus

Ich schneide immer ab, da sie manchmal wie Gummi zu kauen ist und auch nicht wirklich Geschmacksträger ist.

19.08.2020 18:14
Antworten
AAP

Hallo Chrissiwi, Schnitzel geht anders, das ist Schweinebauch einfach nicht. Aber trotzdem, gerade wegen der Fettmarmorierung ein überaus köstliches Stück Schwein zum kurzbraten. Und ja, Schweinekruste und die angrenzende Fettschicht sind delikat, wenn man das Fleisch nicht paniert und nur relativ kurz in Öl (nehme Bratöl aus Raps) brät, bei einer daumendicken Scheibe von ca. 200 Gramm jede Seite ca. 4 Min. Dann hat man die schönen Röstaromen von Fleisch dran und der Saft bleibt drinnen. Anschließend salzen und pfeffern.

20.05.2021 19:25
Antworten
trekneb

Hallo, habe das falsche Kotelett heute nachgekocht, wir fanden es sehr lecker und auch besser, als Koteletts. Mache ich bestimmt bald wieder. Danke fürs schöne Rezept. LG Inge

17.08.2019 20:33
Antworten
köbes

Hallo Friedhelm, dieses Gericht ist, auch aus meiner Kindheit bekannt, eine leckere und preiswerte Alternative zum echten Schnitzel. Bei uns gab es diesmal Bataten dazu, die uns aber nicht so überzeugten. Geschmäcker sind doch halt verschieden - die Schnitzel waren dann aber ganz nach dem Unseren. LG Köbes

05.03.2011 17:05
Antworten
WilliK

Diese Gericht kenne ich schon aus meinen Kindertagen. Damals war es aber bei mir nicht so angesagt, weil Bauchspeck ziemlich fett sein kann. Das hat sich aber im Laufe der Zeit verloren und heute lieben meine Frau und ich dieses Gericht. Dabei "besteht" meine Frau darauf, dass ich Ihr meine Schweinebauchkruste abschneide und Ihr überlasse. :-) Danke für diesen tollen Klassiker. **** Sterne

19.11.2010 06:49
Antworten
Opakochtgut

Ein super leckeres Gericht, habe ich lange nicht mehr gegessen. Die Zubereitung ist einfach. Zu der verquirlten Eimasse habe ich noch einen Schuß 7,5% Kondensmilch gegeben. Ich habe die falschen Koteletts mit Püree und Erbsen und Möhren serviert. Für dein Rezept gebe ich dir alle 5 ***** Sterne. Ein Bild habe ich noch hochgeladen. LG. Hans

19.10.2010 11:43
Antworten
biggile1965

Hallo, bei uns in der Familie hießen die Pluffschnitzel. Da wir auf´s Cholesterin achten müssen, gibt es das Fleisch nur noch selten. lg biggile1965

01.10.2010 07:09
Antworten
mehr-frau

einfach und gut. dem gibt es nichts hinzuzufügen!

21.04.2010 13:24
Antworten