Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Obstsalat - Marmelade

ergibt ca. 4 Gläser

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 18.01.2010



Zutaten

für
300 g Äpfel (z.B.Boskoop), gewürfelt
300 g Birne(n), in Stücke geschnitten
1 Banane(n), in Stücke geschnitten
5 Kiwi(s), in Stücke geschnitten
3 Pfirsich(e) (Hälften) aus der Dose, in Stücke geschnitten
1 Pck. Gelierzucker (2:1)
etwas Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Obstsorten in einen hohen Topf geben (1 kg Obst sollte es sein, wenn es geschnitten ist) und mit etwas Wasser zerkochen lassen (ca. 10 Min.). Dann mit dem Pürierstab pürieren, es können ruhig noch einige Stücke ganz bleiben.

Nun den Gelierzucker unterrühren und mindestens 3 Min. sprudelnd kochen lassen. Dann in vorbereitete Gläser füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

löwewip

Hallo Gudrun, Super Idee! ! ! Wir ließen uns erst eine Schüssel Obstsalat (Äpfel, Williamsbirnen, Bananen, Ananas und Zitronensaft) als Nachtisch schmecken, und da nicht alles aufgebraucht wurde, habe ich den Rest auf 1 kg Obst ergänzt, um deine Marmelade nachzukochen. Ich wähle immer den schnelleren Weg, gebe die Hälfte des Gelierzuckers gleich zum Obst in den Topf und lasse es Saft ziehen. Dann püriere ich mit dem Stabmixer und gebe danach den restlichen Zucker dazu. Die Marmelade schmeckt uns allen ausgezeichnet. Sie wird sicher auch beim Backen Verwendung finden! Ein Foto sende ich nach. Lieben Dank für dein Rezept. LG löwewip

22.08.2016 17:00
Antworten
0518gudrun

hallo dana,habe leider jetzt erst zeit dir zu antworten (sorry).man braucht nur etwa 1/2 tasse wasser mehr nicht. man kann aber auch einfach mit den stabmixer alles pürrieren,dann musst du das obst nicht mehr zerkochen .mit gelierzucker aufkochen wie auf zucker beschrieben.viel spass und lasst es euch schmecken

12.07.2011 22:26
Antworten
Dana22

Das Rezept gefällt mir auf anhieb sehr gut..doch da ich leider keine Erfahrung habe mit Marmelade selber herstellen Würde ich gerne wissen wieviel Wasser man benötigt für die Früchte..? (damit die Marmelade hinterher keine Suppe wird..) ;-) Lg Dana

27.06.2011 17:31
Antworten