Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Schoko - Orangen - Kekse


Rezept speichern  Speichern

raffinierte Füllung mit Orangenmarmelade und Edelbitterschokolade, ergibt ca. 55 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 18.01.2010 76 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Orangenschale, gerieben
200 g Butter, weiche
2 EL Orangensaft
200 g Marmelade (Orangenmarmelade), keine bittere
1 EL Orangenlikör oder Orangensaft
100 g Schokolade (Edelbitterschokolade, 70 % Kakao)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl und Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, geriebene Orangenschale, Butter und Orangenlikör oder -saft hinzufügen. Alles mit einem Handrührgerät zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten. Für 30 Min. kaltstellen.

Den Teig am besten in 2 Portionen ausrollen. Mit Linzer-Ausstechern die Böden für die Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Die Teigreste mit dem übrigen Teig verkneten und mit den Ausstechern mit Motiv die gleiche Anzahl Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen.

Das Backblech auf mittlerer Einschubleiste in den Backofen schieben. Bei 200°C ca. 8 Min. backen. Die Plätzchen mit dem Backpapier vom Backblech auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Für die Füllung die Orangenmarmelade durch ein Sieb streichen und mit Likör oder Saft verrühren. Mithilfe eines Messers die Marmelade auf die Böden der Plätzchen streichen, die Oberteile darauf setzen und etwas festdrücken.

Die Schokolade grob zerkleinern und im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. In einen kleinen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und die Löcher der ausgestochenen Plätzchen damit füllen. Die Schokolade fest werden lassen. Die Plätzchen zwischen Backpapierlagen in gut schließenden Dosen kühl aufbewahren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erikaloibl

Ich habe 1 Ei zum Teig gegeben, sonst wäre er nicht zum Ausrollen und Formen gewesen. Jetzt schmecken die Kekse einfach wunderbar!

02.12.2016 21:03
Antworten
ladymarian

1000 Dank!

24.07.2012 08:22
Antworten
anfieta

Das Rezept wurde inzwischen korrigiert und die Angaben sind korrekt. Viel Spaß beim nachbacken. LG anfieta

20.07.2012 20:31
Antworten
ladymarian

Aber im Rezept stehen doch 200g Butter... ? Würde die Plätzchen auch gern auf meine To-Do-Liste für Weihnachten setzen, wenn das Rezept stimmt...

19.07.2012 21:52
Antworten
anfieta

Habe erst jetzt gesehen, dass sich ein Fehler bei den Zutaten eingeschlichen hat. Es müssen 200g Butter sein. Gut, dass es trotzdem geklappt und geschmeckt hat. LG anfieta!

19.11.2010 14:41
Antworten
Backsport

Habe das Rezept neulich ausprobiert, um meinem Opa eine Freude zum Geburtstag zu machen. Die Familie war begeistert ! (: Musste allerdings 2 Eier und etwas mehr mehl hinzufügen, ohne war der Teig irgendwie keine homogene, formbare Masse ...

19.11.2010 11:51
Antworten