Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Winter
Eintopf
Herbst
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Tatar - Gurken - Eintopf

ww-geeignet, 6PP pro Person

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.01.2010 296 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), geschält
500 ml Gemüsebrühe
200 g Tatar
200 g Kartoffel(n), geschält
1 Salatgurke(n)
1 Bund Dill
6 EL saure Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
296
Eiweiß
27,63 g
Fett
10,46 g
Kohlenhydr.
21,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gemüsebrühe in einem Topf aufkochen, die klein gewürfelte Kartoffel zugeben. Die Zwiebel sehr klein würfeln.
Das Tatar klein bröseln und mit den Zwiebelwürfeln in den Topf rühren. Die Salatgurke schälen, in kleine Würfel schneiden und in den Topf geben. Ca. 5-10 Min auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Gurke und die Kartoffel weich sind. Den Topf vom Herd nehmen, gehackten Dill & Saure Sahne einrühren und mit Gewürzen abschmecken.

WW- 6 Pro-Punkte pro Person

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susi1405

Ich kann mich dem Lob nur anschließen! Sehr schmackhaft. Ich habe gutes Rindergehacktes vom Metzger verwendet, was mit den Zwiebeln vorher angebraten wurde. Hmmm‼️😋

12.01.2020 15:24
Antworten
RedCurry

Das Rezept ist auf jeden Fall ein Knaller. Sau-lecker und noch low Carb. Ich habe auch die Zwiebeln und das Rinderhack (hatte kein Tatar) angebraten, noch ein wenig Knobi mit dazu gegeben und werde beim nächsten mal noch etwas mehr Gurke verwenden. Danke und voll verdiente 5*.

10.01.2020 23:05
Antworten
Blistersister

Sehr schnell und einfach gekocht und sooooo lecker. Mein Mann und ich lieben diesen Eintopf. Ich mache immer noch etwas Chili mit dran. Vielen Dank für das tolle Rezept.

03.09.2019 13:20
Antworten
mahiot

Das Rezept funktioniert auch mit Schmorgurken hervorragend! Ich gebe auch noch einen Esslöffel Tomatenmark hinzu - wir könnten uns reinsetzen!!!

05.08.2019 15:51
Antworten
annadi

ich habe das Gricht jetzt 2mal gekocht, aber angebraten schmeckt es uns besser und die Menge war für 2 Erwachsene leider auch zu wenig

03.09.2018 09:58
Antworten
summermoon69

Habe heute deine Suppe gemacht. Wirklich super lecker. Habe die Reihenfolge der Zubereitung allerdings geändert. Habe die Zwiebeln mit dem Tatar angebraten. Dann die Kartoffeln mit den Gurken dazu und mit Gemüsebrühe abgelöscht. Nach 10 Minuten kochen, habe ich die Saure Sahne und den Dill dazugegeben und mit Salz, Pfeffer und Paprika abgeschmeckt. Meine Frage allerdings. Hat eine Portion wirklich 6 PP oder eher 6 FP? ;-) >Originale WW-Namen von Admin abgekürzt< DANKE

14.02.2012 19:30
Antworten
Sandy2509

Hallo, bitte keine Original-WW-Namen posten, sonst kann es sein, dass hier etwas gesperrt wird wegen dem copyright ;-) ich habe meine Rezepte alle mit dem Online-Programm-Manager von WW ausgerechnet ;-) Die 6 PP`s sind nicht von den flexiblen, sondern von dem nachfolgenden und akuellen programm. LG

15.02.2012 09:15
Antworten
chippychen

Hallo Sandy, hab den Eintopf heute gemacht. Wenig Zutaten, schnell gemacht und trotzdem sehr lecker. Werd ich bestimmt öfter kochen. LG Heidi

19.12.2011 20:23
Antworten
chrisch46

Hallo Sandy, bei mir gab es heute Deine Suppe. War sehr lecker und das mit wenigen Zutaten. Die Saure Sahne gab den richtigen Pfiff. Lg Chrisch46

10.10.2011 19:43
Antworten
silvia5968

Hallo Sandy Heute koche ich diesen etwas anderen Eintopf schon zum 2ten mal.Er schmeckt wirklich toll und ist auch noch figurfreundlich ;) Vielen Dank Silvia

22.02.2010 13:57
Antworten