Schmandschinken


Rezept speichern  Speichern

ein Rezept meiner Schwiegermutter aus Ostpreussen

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.01.2010 514 kcal



Zutaten

für
800 g Schweinenacken (geräucherter Halsgrat)
2 EL Öl
2 EL Mehl
400 g Schmand
100 ml Sahne
250 ml Brühe, evtl. etwas mehr
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
514
Eiweiß
27,20 g
Fett
42,85 g
Kohlenhydr.
5,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Halsgrat in 0,5 - 1 cm dicke Scheiben schneiden und nacheinander beidseitig anbraten, anschließend herausnehmen.

Im Bratfett das Mehl hell anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Schmand und Sahne dazugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Falls die Soße zu dick ist, dann noch mit Brühe aufgießen. Das Fleisch wieder hineingeben und noch mal aufkochen.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kälbi

Ein schnelles, sehr leckeres Gericht. Ich habe ebenfalls mit einem Löffel Senf gewürzt. Auf das Salz hatte ich ganz verzichtet, das Kasseler hat genug abgegeben. Wird es wieder geben. LG Petra

07.01.2020 17:48
Antworten
dawi8

Soooo, soeben aus dem Mund meiner Frau und auch denen meiner Kinder und der Schwiegermutter, größtes Lob für das alljährliche, heutige Muttertagsessen abgeholt. Dieses muss ich allerdings zum Teil an dich weiterreichen. Leider muss ich mir jedes Jahr war neues raussuchen, aber vielleicht mach ich eine Ausnahme und koche ein zweites Mal im Jahr und dann halt nochmal deins. Das war so wirklich, wirklich gut. Gruß Walter (mit kochen nix am Hut)

12.05.2019 18:51
Antworten
ManuGro

Hallo Walter, freut mich sehr, dass euch dieses Gericht so gut geschmeckt hat. Bei der Fülle an tollen Rezepten hier in der Datenbank dürfte es aber keine Schwierigkeit sein, noch viele andere schöne Rezepte zu finden. Wobei ich mich natürlich sehr freue, wenn du dieses Gericht noch öfter kochen würdest. Vielen Dank fürs Nachkochen und deine liebe Rückmeldung. Vielleicht möchtest du das Rezept auch bewerten, wenn ihr doch davon so begeistert wart. LG ManuGro

13.05.2019 10:59
Antworten
yatasgirl

Hallo Habe heute dein Rezept gekocht, war sehr sehr lecker. Ich hab noch einen EL mittelscharfer Senf in die Soße gegeben. Muss sagen einfach nur lecker. Danke fürs Rezept. Liebe Grüße yatasgirl

24.03.2019 15:27
Antworten
ManuGro

Hallo yatasgirl, ich freue mich, dass euch das Gericht so gut geschmeckt hat. Auf das Rezeptbild bin ich schon gespannt. Vielen Dank fürs Ausprobieren und deine liebe Rückmeldung. LG ManuGro

24.03.2019 15:50
Antworten
badegast1

Hallo Manuela, heute gab es den leckeren Schmandschinken bei uns zusammen mit buntem Gemüse und Pellkartoffeln. Ich habe die Portion für uns 4 Personen etwas verringert und 550g Kasselerbraten dafür genommen. Daher auch nur ca.250g Schmand und statt Sahne Milch. Die Sauce habe ich zusätzlich mit etwas Zucker und ein paar TK-Kräuter abgeschmeckt. Es war sehr lecker und hat sogar den Mäkeln gut geschmeckt ;-) Vielen Dank fürs schöne Rezept LG Simone

17.11.2017 15:37
Antworten
Catwoman21

Hab dieses Gericht einmal gekocht und war so begeistert, dass es dieses nun voll oft bei mir zu essen gibt!! Geht schnell und ich echt Megalecker... Kann ich nur weiterempfehlen. Danke für das Rezept!

27.03.2016 23:05
Antworten
Julinika

Das war sehr lecker! Ich habe noch ein paar Kräuter, einen Schuss Weißwein und einen kleinen Klecks Tomatenmark für die Farbe hinzugefügt. Dazu gab es Kartoffelpüree und Tomatensalat. Vielen Dank für das schöne und schnelle Rezept!

24.03.2016 06:56
Antworten
Rabenschwinge

Hallo^^ So schnell hatte ich noch nie einen Sonntagsbraten auf dem Tisch! Wenn es mal richtig eilig ist und man wenig Zeit hat - dieses Rezept schmeckt top und ist schneller als die Polizei erlaubt fertig. Was Halsgrat ist wussten wir nicht so genau aber es stellte sich dann heraus das es Kassler ist^^ Es war sehr lecker und ich werde sicher zur Wiederholungstäterin . Rabe

03.06.2013 10:32
Antworten
kleinehobbits

Hallo, ein leckeres Rezept das allen geschmeckt hat. Habe nur etwas weniger Schmand verwendet und hat auch gepasst. Vielen Dank fürs Rezept! LG kleinehobbits

01.08.2011 22:13
Antworten