Champignonsuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 16.01.2010 508 kcal



Zutaten

für
100 g Butter
400 g Champignons, gewaschen, in Scheiben geschnitten
1 m.-große Zwiebel(n), geschält und fein geschnitten
3 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
½ dl Weißwein, (Fendant)
1 Liter Gemüsebrühe, kalte
4 EL Mehl
etwas Salz und Pfeffer, weißer
1 ¼ dl Rahm

Nährwerte pro Portion

kcal
508
Eiweiß
11,35 g
Fett
41,49 g
Kohlenhydr.
20,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
In einer beschichteten Bratpfanne die Hälfte der Butter erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, Champignons beigeben und andünsten, ein wenig Flüssigkeit darf in der Pfanne bleiben. Zwei Esslöffel der Petersilie beigeben, gut durchmischen und ablöschen mit Weißwein. Den Wein etwas einkochen lassen, aber es sollte ein wenig Flüssigkeit übrig bleiben, das Ganze beiseite stellen.

In einer hohen Pfanne die restliche Butter erhitzen, Mehl beigeben und leicht anschwitzen (sollte hell bleiben). Unter gutem Rühren langsam ablöschen mit der kalten Gemüsebrühe und unter gelegentlichem rühren 10-15 Minuten leicht kochen lassen.
Dann die angedünsteten Champignons beigeben und etwa 15 bis 20 Minuten leicht ziehen lassen. (Je länger ihr sie ziehen lasst umso kräftiger geht der Champignongeschmack über auf die Suppe)

Die Suppe abschmecken mit Salz, Pfeffer und verfeinern mit der Sahne. Die Suppe in Suppenteller anrichten mit Schnittlauch und Petersilie bestreuen oder nach Belieben garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tryumph800

Hallo Gina Danke sehr Freut mich wenn es gelungen ist und geschmeckt hat! Gruss Tryumph800

10.02.2011 06:35
Antworten
Gina-59

Hallo Tryumph, die Suppe hatte uns allen köstlich geschmeckt . Um den Pilzgeschmack noch kräftiger in die Suppe zu bringen habe ich sie vor dem servieren kurz mit dem Pürierstab aufgeschäumt . Ich habe auch weniger Butter genommen . Schmeckte aber trotzdem wunderbar . Liebe Grüsse Gina

08.02.2011 10:51
Antworten
Tryumph800

Danke dir Conny Gruss Tryumph800

21.12.2010 08:42
Antworten
Conny-Krümel

Guten Abend, oh die Idee mit dem Blätterteig ist gut! Kam für dieses Mal zu spät, aber auch ohne Blätterteighaube eine sehr leckere Suppe. Vielen Dank! Grüsse Conny

20.12.2010 19:31
Antworten
Tryumph800

Guten Tag! Die Suppe könnt ihr auch gut in einer Suppentasse anrichten, dann mit Blätterteig abdecken und im Ofen überbacken. Den Teig aber mit Eigelb bestreichen. Gruss Tryumph800

16.12.2010 08:00
Antworten
Tryumph800

Lass es dir schmecken Blumengitte hoffe machst Bilder zum einstellen Gruss Tryumph800

03.10.2010 09:41
Antworten
blumengitte

Lasse die Suppe gerade ziehen.muß immer mal kosten(altes Leiden von mir)Schmeckt super,hoffe das Mittag noch was da ist. L.G. B.

03.10.2010 09:02
Antworten