Backen
Camping
einfach
Gluten
Käse
Lactose
Low Carb
Schnell
Snack
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackener Schafskäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 16.01.2010 435 kcal



Zutaten

für
400 g Schafskäse
2 Ei(er)
Mehl
Olivenöl
2 EL Oregano, getrockneter

Nährwerte pro Portion

kcal
435
Eiweiß
21,14 g
Fett
33,81 g
Kohlenhydr.
11,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Schafskäse in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Eier in einem tiefen Teller miteinander verquirlen. Das Mehl auf einen flachen Teller geben.

Reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Schafskäsescheiben nacheinander zuerst gründlich in der Eimischung und danach im Mehl wenden. Im heißen Olivenöl goldgelb ausbacken, dabei auf beiden Seiten mit Oregano bestreuen.

Den gebackenen Schafskäse auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dacota2006

Hallo, sehr lecker. Ich habe nur Semmelbrösel im Rezept gelesen wo gar keine stehen:-) War aber auch mit der klassischen Panade sehr lecker. Liebe Grüße Dacota2006

29.03.2019 20:08
Antworten
coraxxx

megaaaa!

14.01.2019 20:18
Antworten
schnuckipu

Sehr sehr lecker :-)

27.12.2016 11:55
Antworten
Gloamausal

Sehr einfach zu machen- super lecker!

31.01.2016 21:48
Antworten
Mary---

Richtig lecker. Super Beilage zum Salat, da isst ihn sogar mein Göga gern! Danke für´s Rezept

25.08.2012 14:08
Antworten
Amboss110

Hallo, so kann man auch mit kleinen Dingen, meiner Frau große Freude bringen. Das war sehr lecker! Danke und liebe Grüße Amboss110

16.06.2012 16:31
Antworten
Mehlmonster

Hallo zusammen und danke für das Rezept :-) Gibts bei uns inzwischen 2 mal im Monat weil ich das so lecker finde! Paniere den Käse allerdings auch so wie Pzychobunny und gebe zu den Bröseln noch ein bisschen Oregano oder andere Trockenkräuter dazu. Als Beilage bevorzuge ich toskanische Bratkartoffeln (sehr kleine vorgekocht und im ganzen gebraten mit 3-4 Knobizehen und Rosmarin) Ist wie ein Urlaub auf dem Teller ;-) vlg sendet Mehlmonster

27.04.2012 17:03
Antworten
pzychobunny

Ich hab das Rezept heute gemacht und fand es wirklich sehr lecker! Allerdings habe ich den Schafskäse zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in Semmelbröseln gewendet. Gegessen habe ich es mit Fladenbrot und gemischtem Salat. Foto ist hochgeladen! Vielen Dank für das tolle Rezept!

22.03.2012 18:19
Antworten
Greta

Hallo ! Mit etwas Geduld beim Braten bliebt auch die Panade am Käse :-) liebe Grüße Greta

29.06.2011 05:15
Antworten
meat_loaf92

Hi ich habe den Schafskäse schon mehrfach so gemacht, ist wirklich sehr lecker, ich hab nur ein Problem: Mir fällt beim Wenden häufig die Panade ab, was mach ich falsch? Lg

23.05.2011 23:10
Antworten