Geflügel
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühnerfrikassee mit Salsiccia, Peperoni und Zwiebeln

pikant geschmortes Hähnchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.01.2010



Zutaten

für
1 m.-großes Hähnchen, bzw, 8 Hähnchenteile, z.B. halbierte Keulen
1 m.-große Zwiebel(n)
100 g Salsiccia
100 g Peperoni, eingelegte
50 g Oliven, grüne
50 ml Olivenöl, kräftig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Wichtig ist ein festfleischiges, aromatisches Tier, da die Zutaten einen kräftigen Eigengeschmack haben.

Vorbereitung:
1 mittelgroßes Hähnchen, ca. 2,5 - 3 Pfund, zerteilen, Schenkel halbieren, Flügelspitzen abschneiden, evtl. Unterschenkel kürzen. Die Abschnitte können mit in die Brühe. Gute Hähnchenschenkel sind eine Alternative, diese ebenfalls halbieren.

Die Wurst je nach Dicke in nicht zu dünne Scheiben oder in Stückchen schneiden.
Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Peperoni in Stücke schneiden, Oliven ebenfalls.
Alles bereit stellen.

Zubereitung (ca. 30 Minuten):
Olivenöl im weiten Topf nicht zu stark erhitzen, Wurst auslassen, herausnehmen. Hähnchenstücke ungewürzt hinein, von einer Seite braun braten, umdrehen. Ca. 3 - 5 Minuten später salzen, Zwiebeln drauf, kurz danach die Peperoni und Oliven dazu, etwas weiterbraten, alles unterrühren.

Durch die Zutaten löst sich der Bratensatz, bei geschlossenem Deckel schmoren, bis der Fleischsaft durchsichtig ist.

Hinweis:
die eingelegten Peperoni geben eine gewisse Säure. Ersetzt man sie durch z.B. Paprika, muss Säure zugegeben werden, z.B. Zitronensaft. Statt der Salsiccia dürfte auch Chorizo passen.

Dazu passt Reis, z.B. Safranreis, kann nebenbei zubereitet werden

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.