Braten
Brotspeise
einfach
Frühstück
Kinder
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelrösti

hat schon meine Mutter so gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.01.2010



Zutaten

für
250 g Brot(e), altbackenes
500 g Äpfel
1 EL Butter, nach Bedarf auch mehr
50 g Zucker, oder nach eigenem Geschmack
1 TL, gestr. Zimt
1 dl Apfelsaft, nach Bedarf
Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Brot in kleine Schnipsel schneiden, in der Butter langsam anbraten.
Die gerüsteten, klein geschnittenen Äpfel beigeben, Deckel auflegen und unter mehrmaligem Wenden braten bis die Äpfel weich sind. Zucker und Zimt zugeben, nochmals wenden und fertig ist ein leckeres Abendessen das auch Kinder mögen.
Nach Geschmack können noch Rosinen zugegeben werden, oder wer es noch saftiger mag, etwas Apfelsaft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heibisch

Wird das Alte Brot noch irgendwie eingeweicht oder so? Ist doch total trocken, oder?

29.07.2018 11:40
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

14.02.2018 10:42
Antworten
Ela*

Hallo, 'rüsten' ist hier ein anderer Ausdruck für putzen, schälen bzw. waschen. Gruß Ela* Chefkoch.de

21.11.2013 07:51
Antworten
Droom

sorry aber was sind gerüstete Äpfel?

21.11.2013 04:51
Antworten