Bunte Spargeltarte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für die Fettpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 15.01.2010 1349 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
100 ml Öl
200 g Crème fraîche oder Crème légère
½ TL Salz
1 Ei(er)
2 EL Kräuter, gemischte gehackte

Für den Belag:

1 kg Spargel, weißer
200 g Spargel, grüner
200 g Möhre(n) oder Tomaten

Für den Guss:

400 g Crème fraîche oder Crème légère
4 Ei(er)
2 Pck. Aroma, (Orangenschalenaroma)
1 EL Speisestärke
2 EL Kräuter, gemischte gehackte
200 g Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
1349
Eiweiß
38,74 g
Fett
89,93 g
Kohlenhydr.
95,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Mehl und Backpulver mischen und mit Öl, Crème fraîche, Salz, Ei und gehackten Kräutern zu einem glatten Teig verkneten. Die Fettpfanne einfetten und den Teig darauf ausrollen. Auf der mittleren Einschubleiste in den Backofen schieben und ca. 10 Minuten bei 190°C vorbacken.

Inzwischen den weißen und grünen Spargel sowie Karotten oder Tomaten schälen, putzen und in Stücke schneiden.

Die Crème fraîche mit Eiern, Aroma, Stärke, Kräutern und 100 g Käse verrühren und den Guss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Nach dem Vorbacken das Gemüse auf dem Teig verteilen und den Guss darüber gießen, die Tarte mit dem restlichen Käse bestreuen und bei 200°C 45 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, habe für die Tarte Blätterteig verwendet. Die Karotten habe ich ein wenig vorgekocht, Aroma weggelassen. Den Blätterteig habe ich nicht vorgebacken und das Eigemisch - von dem ich wegen der Höhe meiner Form im Verhältnis etwas weniger gebraucht habe - direkt auf den Blätterteig gegeben und dann erst den Spargel und die Karotten. Perfekt. Ciao Fiammi

11.06.2015 06:45
Antworten