Daphnes fruchtige 'Currysauce ohne Gerümpel'


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Mikrowelle!

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.01.2010



Zutaten

für
1 Glas Aprikosenkonfitüre (Marillenmarmelade)
2 EL Balsamico, weißer
1 TL Salz, gestrichen
1 TL Kurkuma, leicht gehäuft
5 TL Currypulver, stark gehäuft
200 ml Schlagsahne, (Obers), leicht angeschlagen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Konfitüre in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle gut erwärmen und dann geschmeidig rühren. Den Balsamico und die Gewürze klümpchenfrei mit der warmen Konfitüre vermengen und zum Schluss die nur dickflüssig angeschlagene Sahne unterrühren.

Wer mag kann die Sauce noch mit "Gerümpel" (Ananas oder Frucht-Cocktail) aufpeppen.

Warm oder kalt ein Genuss und passt hervorragend zu Geflügel, Reisgerichten oder Fondue.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alexs5392

Hallo, ich habe die Currysauce gerade für das Fondue heute Abend vorbereitet, aber ich muss leider sagen, dass uns die Sauce nach dem Rezept noch nicht so gut geschmeckt hat. Hab dann noch viel Ananassaft dazu gegeben, etwas Tomatenmark, diverse Gewürze, das ganze dann noch ein wenig eingedickt und Ananasstücke mit rein. Dann fanden wir's ok. Aber das ist ja auch immer Geschmackssache... Viele Grüße und einen guten Rutsch Alexandra

31.12.2014 13:11
Antworten
Business-Kasper

Danke für das tolle Rezept! Geht fix und einfach und außerdem sehr lecker. Passt perfekt zu Daphnes Reissalat :-) LG Business-Kasper

19.05.2013 19:33
Antworten
freckle81

Sehr leckeres Rezept und wirklich einfach herzustellen. Danke für dieses Rezept. Gruß freckle81

02.01.2013 09:25
Antworten
DaphneDeLuxe

Hallo Maria, ja, was soll ich dazu sagen...?! Schmeckt sie "streng-süß"? Einfach weniger Marmelade oder mehr Sahne nehmen. Oder schmeckt sie eher "streng-muffig"? Evtl. anderes Kurkuma oder Currypulver nehmen. Oder schmeckt sie eher "streng-säuerlich"? Weniger oder anderen Balsamico verwenden. Ich hoffe, eventuell ein paar Tipps zur Lösung dieses Problems gefunden zu haben... ;o) LG Daphne

14.12.2011 19:49
Antworten
doublerainbow

Hallo, habe das Rezept soeben ausprobiert und finde es sehr leicht und lecker. Jedoch schmeckt die Soße noch etwas "streng" (anders weiß ich es leider nicht zu beschreiben). Wie kann ich den Geschmack etwas abmildern? Liebe Grüße, Maria

14.12.2011 18:36
Antworten
DaphneDeLuxe

Hallo Anne, eine Portion (Rezeptmenge) ergibt ca. 500 ml Currysauce. Ich persönlich würde für 12 Personen die 3-fache Rezeptmenge zubereiten, also 3 Gläser Marmelade á 450 g. Gutes Gelingen! LG Daphne

22.01.2011 14:49
Antworten
Anne781

Ich würde das Rezept auch gerne mal nachkochen, für 12 Personen. Da habe ich nur mit der Mengenangaben für die Marmelade meine Probleme. 12 Gläser??? Kannst du mir da weiterhelfen, Daphne? LG Anne

22.01.2011 12:59
Antworten
Amboss110

Wir haben heute, glaube ich, die weltbeste Currysoße gegessen, die es gibt. Sie schmeckt absolut fruchtig und ist simpel und schnell in der Herstellung. Unser ältester Sohn beanspruchte direkt einen halben Liter... Bei uns wird es diese leckere Soße mit Sicherheit öfter geben. Danke, dass endlich das Geheimnis dieses Geschmackserlebnisses gelüftet wurde!!!

18.05.2010 14:23
Antworten
meerjungfrau

Hallo, werde ich mal testen - nehme dann statt Sahne Kokosmilch. Gruß

22.01.2010 12:36
Antworten