Vorspeise
kalt
Backen
Vegetarisch
Party
Fingerfood
Snack
Käse
Türkei

Rezept speichern  Speichern

Gülsums türkische Teigtaschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.24
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.01.2010



Zutaten

für
1 Tasse Milch
1 Tasse Öl, neutrales
1 Tasse Naturjoghurt
1 Ei(er)
1 Tüte/n Trockenhefe
1 Pck. Backpulver
1 TL, gestr. Salz
500 g Mehl, gesiebt

Für die Füllung:

1 Pck. Feta-Käse
1 Bund Petersilie, glatte

Zum Bestreichen:

1 Ei(er)
etwas Milch
n. B. Sesam oder
Schwarzkümmel zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das gesiebte Mehl, Trockenhefe, Backpulver und Salz gut vermischen. Milch, Öl, Joghurt und das Ei hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht mehr kleben, sonst noch Mehl hinzufügen. Kleine Kugeln abstechen. Diese auf das Backblech setzen und wie kleine Fladen auseinanderdrücken.

Den Feta-Käse zerbröseln und die Petersilie fein hacken. Diese Mischung mit einem Teelöffel in jeweils kleinen Häufchen auf die Fladen geben. Nun den Teig wie einen stehenden Halbmond zusammendrücken und nach rechts und links den Teig leicht verdrehen.

Den Ofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Das Ei und die Milch verschlagen und damit die Taschen bestreichen. Nun mit geschältem Sesam oder Schwarzkümmel bestreuen. Auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pizza2

Super lecker. Habe einen teil mit gerösteten und gehackten Sonnenblumenkerne bestreut.

25.05.2020 17:06
Antworten
SmartList_GanfB

Schlechte Rezeptbeschreibung. Teig klebt nach wie vor wie sau nach einer halben Tüte Mehl

14.11.2019 12:23
Antworten
minik0171

Doreen3927 hast du nach der Salz Zugabe nochmals durchgeknetet und gehen lassen oder wie genau?

02.10.2019 23:19
Antworten
Doreen3927

Schmecken echt super. Habe den Teig aber 30 min ohne Salz aufgehen lassen dann erst Salz dazu und laut Rezept weiter gemacht. Sind super luftig und weich.. Mache ich wieder...

22.09.2019 18:50
Antworten
LeniLoves

Das perfekte Teigrezept! Geht zuverlässig und gut auf, schmeckt nicht zu trocken und lässt sich super am Folgetag aufbacken oder für eine Party vorbereiten. Ich habe allerdings einen 150g Joghurtbecher benutzt zum abmessen, so wird der Teig mit deinen Mengenangaben ohne zusätzliches Mehl perfekt! Als Füllung schmecken uns Zwiebel-Hähnchen / Spinat-Käse / Tomate-Mozzarella / Mettwürsten / Hackfleisch-Zwiebel! Vielen Dank für das Rezept!

27.09.2018 10:41
Antworten
Gruselviech

Funktioniert und schmeckt der Teig wohl auch ohne Ei? Ich esse keine Eier, würde die Teigtaschen aber sehr gern mal nachkochen.

28.03.2011 05:35
Antworten
plumbum

Hi, da kann ich dir keinen Tipp geben. Du mußt das einfach ausprobieren. LG plumbum

28.03.2011 06:37
Antworten
moikjolly

wie groß sind bei euch die Käsepackungen? Bei uns in Ö gibts die zu 150g, das war mir zu wenig, ich hab mehr genommen, ich liebe die Füllung, die Taschen waren sehr gut !!! lg Theresa

14.05.2012 06:37
Antworten
keksi030

Hallo Plumbum :-) habe heute Deine Teigtaschen gemacht und geb Dir 4 * weil sie echt lecker sind...... ABER ich musste deutlich mehr als 500g Mehl nehmen....bestimmt 150g mehr.....(dann war der Teig aber auch total klasse und gut zu verarbeiten......) Also vielen Dank für das Rezept werde ich auf jedenfall wieder machen.... Fotos folgen :-) LG

14.03.2010 19:15
Antworten
plumbum

Hallo keksi, ja du hast recht. 500g ist eine ca. Angabe. Je nach dem für welche Mehlart du dich entscheidest. LG plumbum

02.05.2010 13:01
Antworten