Dessert
Dünsten
einfach
fettarm
Frucht
Resteverwertung
Schnell
Trennkost
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelles Apfelkompott oder Apfelmus

ohne Kristallzucker

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.01.2010 124 kcal



Zutaten

für
3 Äpfel
5 EL Orangensaft
2 EL Ahornsirup
1 TL, gestr. Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
124
Eiweiß
0,64 g
Fett
0,25 g
Kohlenhydr.
31,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Äpfel waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelstücke zusammen mit dem Orangensaft, dem Ahornsirup und dem Zimt in ca. 15 Minuten weich dünsten. Anschließend die Äpfel mit dem Mixstab entweder nur kurz anmixen, um eine Bindung im Kompott zu erreichen oder fein zu Mus pürieren.

Anmerkungen: Der Ahornsirup kann auch durch Honig oder Guavensaft ersetzt werden. Allerdings muss beim Guavensaft die stärkere Süßungskraft bedacht werden.

Das Kompott oder Mus schmeckt toll zu Milchreis, Grießbrei, Reisauflauf, Rösti und Kartoffelpuffern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

sehr lecker, der ahornsirup kommt wunderbar zur Geltung. ich habe auf´s pürieren verzichtet.

17.03.2019 18:40
Antworten
trekneb

Hallo, vielen Dank für dieses tolle, einfache Rezept! Habe mich strikt an dein Rezept gehalten und das Ergebnis hat mich begeistert! LG Inge

02.05.2018 21:43
Antworten
dieterfreundt

ich hatte vom letzten Kuchenbacken noch Ahornsirup übrig und woole ein Dessert damit machen. Dabei bin ich auf dein Rezept gestoßen und habe es mit einer kleinen Änderung nachgekocht ( Da ich keinen Orangensaft hatte, habe ich Orangenlimonade genommen). meine Famielie war so begeistert das ich das selbe am anderen Tag nochmal machen mußte zu den Reibekuchen.

27.04.2015 14:51
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe das Apfelkompott mit ganz wenig Honig gekocht. Sehr lecker! Später habe ich noch einige Gläser eingekocht. So sind die Äpfel für den Winter konserviert. Am liebsten essen meine Kurzen das Kompott zu Grießbrei oder Kartoffelpuffer. Grüße Goerti

23.09.2014 17:00
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, Orangensaft in Apfelmus zu Grießbrei, Milchreis und dergl. ist nimmer Trennkost. Kann mir jenes Apfelmus mit säuerlichen Äpfeln und dem Orangensaft gut zu Quark oder Hüttenkäse vorstellen. Grüßle s'Mäusle :-)

07.02.2010 13:53
Antworten