Leichte Räucherlachs - Soße


Rezept speichern  Speichern

mit Tagliatelle con Spinaci

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.01.2010 744 kcal



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
1 Knolle/n Knoblauch, rot (oder 3 Knoblauchzehen)
3 TL Öl
125 ml Weißwein, trocken
125 ml Sahne, (Kochsahne) 15%
125 g Lachs, geräuchert, in Streifen geschnitten
1 Spritzer Zitrone(n)
n. B. Salz und Pfeffer
1 EL Kresse
250 g Tagliatelle con Spinaci (Spinatnudeln)

Nährwerte pro Portion

kcal
744
Eiweiß
32,58 g
Fett
18,52 g
Kohlenhydr.
100,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfel schneiden und im erhitzten Öl unter Rühren glasig dünsten.

Nun den Wein sowie die Sahne dazugeben und alles leicht dicklich einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Lachsstreifen unterheben und zum Schluss noch einen Spritzer Limettensaft dazu geben.

Inzwischen die Tagliatelle 6 Minuten al dente kochen, auf den Teller geben und mit der Räucherlachs-Soße anrichten und mit Kresse bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

axxis71

Ich habe heute auch die Lachs soße gemacht sehr lecker ich hab Spaghetti genommen 5☆ LG axxis71

18.05.2021 17:39
Antworten
Annea75

Sehr leckere und schnelle Lachssauce. Nur grüne Tagliatelle waren bei uns ausverkauft. 5☆

06.04.2021 13:38
Antworten
schaech001

Hallo, ich habe nur 1 Portion zubereitet und dafür je 100ml Wein und Cremefine genommen. Mir wäre es sonst zu wenig Sauce gewesen. War sehr lecker...mußte auch Spaghetti nehmen, weil keine Tagliatelle vorrätig. Liebe Grüße Christine

15.01.2018 14:20
Antworten
kleinemama3

Hallo gs_pe, bei uns gab es vor Kurzem Deine Räucherlachs-Soße und sie hat uns sehr gut geschmeckt. Der Weißwein wurde bei uns allerdings durch Fleischbrühe ersetzt und statt grüner Tagliatelle gabs (vorratsbedingt) einfach *ganz normale* Spaghetti. Bestreut wurde das Ganze dann mit Schnittlauchröllchen - die passten auch prima. Schnell gemacht und wirklich lecker. :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

22.03.2015 16:45
Antworten
gs_pe

Hallo Bluna dies sollte eine LEICHTE Lachssoße sein, siehe die Angabe der kcal, aber wenn Du nicht auf die Linie achten musst, ist es doch prima für Dich ;-)). LG gs_pe

16.05.2010 17:14
Antworten
Bluna21

Hallo, wir haben gestern die Lachssoße nachgekocht. War sehr lecker und schnell gemacht. Ich werde beim nächsten mal allerdings je 200 ml Wein und Sahne verwenden. Die Soße war etwas zu wenig. Und ich hatte als weitere Würzung noch eine Messerspitze Gemüsebrühe-Pulver dazugegeben. Danke LG Bluna

16.05.2010 16:53
Antworten