Käse - Walnuss - Plätzchen


Rezept speichern  Speichern

der pikante Nachtisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.01.2010



Zutaten

für
40 g Walnüsse
100 g Mehl
120 g Butter
120 g Feta-Käse
1 Ei(er)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Gibt ca. 40 Plätzchen

Die Walnüsse fein mahlen. Mehl, Salz und Pfeffer in die Küchenmaschine geben, die Butter würfeln und zum Mehl geben und bei geringer Geschwindigkeit zu feinen Krümeln verarbeiten. Jetzt den Feta grob reiben und mit den Walnüssen in die Maschine geben. Alles nun mit hoher Geschwindigkeit zu einem festen Teig von der Maschine rühren lassen.

Den Backofen auf 190° C vorheizen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den gewonnenen Teig dünn ausrollen. Mit einer Ausstechform (Durchmesser ca. 5cm) Scheiben ausstechen. Die Scheiben auf ein Backblech legen und mit dem Ei bepinseln.

Die Plätzchen 10 Minuten goldbraun backen. Auf dem Kuchenrost abkühlen lassen und bis zum Servieren in einer luftdicht verschlossenen Dose aufbewahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wolfi47

Hallo, meine ersten Plätzchen, und gleich gelungen und lecker geworden. Habe auch Kugeln geformt und dann platt gedrückt . Für alle die es nicht süß mögen ein super Rezept. Danke P.S.werde auch noch ein Bild hochladen

14.10.2020 16:47
Antworten
Parmigiana

Hallo, ich schließe mich mal meiner Vorrednerin an, der Teig ist wirklich recht weich. Ich habe Kügelchen geformt und diese dann plattgedrückt, so hat es bei mir am besten funktioniert. Aber echt lecker. Viele Grüße, parmigiana

01.04.2015 19:26
Antworten
evlys

Hallo, ein sehr leckerer Snack für den Abend, wenn man eigentlich satt ist aber trotzdem noch eine Kleinigkeit knabbern möchte. Der Teig war zum Ausstechen etwas zu weich, außerdem ist das nicht gerade meine Lieblingstätigkeit beim Backen :-) Deshalb habe ich einfach Rollen geformt, diese kurz gekühlt und in Scheiben geschnitten. Ging ganz schnell und ohne mühsames Reste wieder ausrollen usw. Danke fürs Rezept Grüße Evlys

24.05.2012 14:31
Antworten