Flachswickel a la Mäusle


Rezept speichern  Speichern

süße Brötchen, eifrei, herrlich fluffig und schnell zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.01.2010



Zutaten

für
250 g Dinkelmehl, fein
250 g Weizenmehl, fein
50 g Zucker
20 g Hefe, frisch
50 ml Wasser
1 Prise(n) Salz
200 g Sahne
Hagelzucker oder Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Hefe in einer Tasse zerbröseln, mit dem Salz und dem Wasser verrühren.

Die Mehlsorten mit dem Zucker mischen. Das Hefe-Wasser und die Sahne zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten (Knetdauer von Hand 10 Minuten). Evtl. noch löffelweise Wasser zugeben.
Den Teig 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig in etwa 30 g-Stücke teilen, diese kurz durchkneten und zu mittelfingerlange Stränge formen, einmal in sich verdrehen und mit der Oberseite in Hagelzucker oder Zucker drücken. Mit der ungezuckerten Seite auf das Backblech legen.

Nochmals 30 Minuten mit einem Tuch abgedeckt ruhen lassen.

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Flachswickel 15 bis 20 Minuten bei 190 Grad und 5 Minuten bei Nachhitze backen.

Vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ankühlen lassen.

Lauwarm mit Butter und Marmelade zu Kaffee, Tee oder Kakao servieren (z.B. zum Frühstück).

Hinweis: Die Teigmenge ergibt 25 bis 28 Brötchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CocaColaMaus

Hallo Angelika, schön, dass es Euch so gut geschmeckt hat und danke für die Sternchen :-) Grüßle s'Mäusle :-)

30.08.2011 21:07
Antworten
angelika1m

Hallo Mäusle, diese kleinen Brötchen sind sehr fluffig. Ich hatte aus der Hälfte 13 Teile à 35 g bekommen. Einen Teil habe ich in Sonnenblumenkerne gedrückt. Lauwarm mit Konfitüre und auch pur sehr lecker ! L, Angelika

29.08.2011 19:02
Antworten