Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
Überbacken
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Asiatisches Nudelblech

Durchschnittliche Bewertung: 3.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.01.2010 902 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, z.B. Spiralnudeln
3 Paprikaschote(n), rot und gelb
250 g Feta-Käse
Gewürzmischung (Chinagewürz)
Sojasauce
Parmesan, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
902
Eiweiß
43,33 g
Fett
36,99 g
Kohlenhydr.
96,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Paprika und Feta in nicht zu kleine Stücke schneiden. Nudeln, Paprika und Feta auf ein Backblech geben. Mit Chinagewürz und Sojasoße würzen und alles ein wenig vermischen. Abschließend mit geriebenem Parmesan bestreuen (hier empfiehlt sich ausnahmsweise mal der fertig geriebene Parmesan).

Bei 200 Grad etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die oberste Nudelschicht schön knusprig ist. Evtl. auch die letzten 5 Minuten den Grill einschalten. Dann werden die Nudeln schneller knusprig.

Tipp:
Nach belieben kann das Rezept auch um diverse Zutaten erweitert werden, z.B. mit etwas Peperoni, getrockneten Tomaten, Speckwürfeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angel789

sehr leckeres gericht schnell zubereitet und einfach wie gesagt wenn der kühlshrenk nicht viel hergibt und man nicht o viel zeit hat kann man es sehr gut machen und schmecken tuht es acuh

28.05.2010 14:57
Antworten
dragoz

Also das tolle an diesem Rezept ist sicherlich die Zubereitungszeit, damit hat man ja so gut wie keine Arbeit! Geschmacklich hat es mich nicht ganz überzeugt, irgendwie war mir das zuviel Käse und für meinen Geschmack hat der Schafskäse auch nicht so gut zum Asiatischen gepasst. Aber wenn mal ganz wenig Zeit zum Kochen da ist durchaus weiterzuempfehlen, gerade auch für Nudelreste.

02.04.2010 20:40
Antworten
saint20

Sehr lecker, sehr einfach. Perfekt, wenn zum Kochen nicht viel Zeit ist und auch der Kühlschrank nicht viel hergibt. Ich habe noch etwas Knoblauch gehackt und mit dazu gegeben.

17.01.2010 19:58
Antworten