Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Italien
Europa
Auflauf
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Kinder
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Lasagne

Auf Paris3s Art

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 13.01.2010 860 kcal



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
5 EL Tomatenmark
200 g Schmand
1 Dose Tomate(n), geschälte
1 Beutel Mozzarella (Abtropfgewicht 125 g)
200 g Käse, geriebener (Emmentaler)
500 g Hackfleisch, gemischtes
4 Knoblauchzehe(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
1 TL, gehäuft Estragon, getrocknet
2 EL Majoran, getrocknet
Meersalz
Pfeffer, schwarzer
Lasagneplatte(n) nach Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
860
Eiweiß
44,39 g
Fett
71,25 g
Kohlenhydr.
11,14 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hackfleisch in heißem Olivenöl braun und krümelig braten. Knoblauch und Zwiebel grob hacken, zum Hackfleisch geben und ca. 5 Minuten mitbraten. Tomatenmark und die etwas zerkleinerten Dosentomaten mit ihrem Saft dazugeben. Majoran und Estragon unterrühren und alles zum Kochen bringen. Den Herd auf kleinste Flamme stellen und die Sauce ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl einpinseln, und mit einer Schicht Lasagneplatten auslegen. Ein Drittel der Hackfleischsauce darauf verteilen. Nun die Hälfte vom Schmand mit einem kleinen Löffel über die Sauce klecksen. Darauf wieder eine Schicht Lasagneplatten verteilen und ein weiteres Drittel der Hackfleischsauce darauf streichen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und die Hackfleischschicht damit bedecken. Darauf kommen wieder Lasagneplatten, dann die restliche Sauce und darauf der restliche Schmand.

Den Käse darüber streuen und die Lasagne 35 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paris3

Hallo Babss1980, eine große Dose. (hab ich leider vergessen dazu zu schreiben) LG, paris3

04.02.2012 14:34
Antworten
Babss1980

Ich hab da mal eine Frage, nimmst Du eine große oder eine kleine Dose Tomaten?

03.02.2012 11:03
Antworten
paris3

Hallo, jeder kann es machen wie er will. Meine Lasangne ist immer einwandfrei, und ich koche die Nudelplatten nie vor. Lieber Mark, wie du siehst funktioniert es bei Loopie333 auch ohne vorkochen. Aber egal, hauptsache es schmeckt! LG, paris3

08.11.2011 15:36
Antworten
Loopi333

Ich mache meine Lasagne auch immer so... total lecker :-) Ich lege die Platten auch roh drauf und es gelingt immer. VG

07.11.2011 13:38
Antworten
hoshtmy

..Hallo Paris3. Ich glaube,wie Cornelia Poletto auch,daß Pasta nun mal weichgekocht sein soll.Sogar frische. es sei den sie schwimmt in Sauce.Dann ist für mein Geschmack alles zu naß. L.G.Mark.

02.03.2010 18:00
Antworten
paris3

Hallo, wenn`s richtig gemacht wird, dann gehts auch ohne weich Kochen. Mfg Paris3

27.02.2010 17:48
Antworten
hoshtmy

Hallo Ich meine man solte die Teigplatten unbedingt wie Nudeln erst weich kochen. LG.Mark.

27.02.2010 17:05
Antworten