Pfirsichpatina (Patina de Persics) mit Kümmelsauce (Cumimatum)

Pfirsichpatina (Patina de Persics)  mit Kümmelsauce (Cumimatum)

Rezept speichern  Speichern

ein antikes Rezept aus dem alten Rom

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 13.01.2010



Zutaten

für
1 EL Honig
½ dl Wasser
¼ EL Liebstöckel
½ EL Petersilie, glatte
1 EL Minze, frische
½ TL Kümmel
¼ TL Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
1 EL Honig
1 TL Öl (Walnussöl)
½ EL Essig (Weinessig)
1 TL Sojasauce oder Liquamen
8 Pfirsich(e), feste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Liebstöckel, Petersilie und Minze mit dem Wiegemesser hacken. Die restlichen Zutaten untermischen und aufkochen. Die Sauce durch ein Sieb passieren.

Für die gekochten Pfirsiche die harten Pfirsiche in Stücke schneiden und in einem flachen Topf köcheln lassen (ca. 15 - 20 Minuten).

Dann in eine flache Tonschüssel geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Kümmelsauce wird dazu serviert.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FeldkochTHW

Soweit ich das in anderen Rezepten gesehen habe, ist ein EL Honig für die Pfirsiche, der andere für die Sauce. Anstelle von Sojasauce oder Liquamen kann man auch asisatische Austernsauce verwenden, die kommt dem Geschmack von Liqamen wohl am nächsten, weil sie ähnlich hergestellt wird und auch nach Fisch meckt. Auch wenn sich die Rezeptur etwas schräg anhört, nachkochen lohnt sich! LG Frank

18.06.2013 08:59
Antworten
Pelmeniegold

Moin ! Ich werde mir das Rezept auf jeden Fall speichern und wenn dann die Zeit der Pfirsiche ist auch mal probieren. Eine Frage habe ich aber. Da steht zweimal 1 El Honig. Ist das eine Dopplung ? LG Pel

14.01.2010 12:18
Antworten