Feuervogels gefüllter Kalbsrollbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 12.01.2010



Zutaten

für
900 g Kalbsbraten, aus der Unterschale
1 kleine Zwiebel(n), in Streifen geschnitten
½ Spitzpaprika, rot, in Streifen
1 Handvoll Champignons, aus der Dose (400g)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Thymian
Majoran
Paprikapulver, edelsüß
2 EL Butterschmalz
1 m.-große Möhre(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Stange/n Staudensellerie
½ Spitzpaprika, rot
1 kleine Zwiebel(n), in grobe Würfel geschnitten
¼ Stange/n Lauch
1 EL Tomatenmark
250 ml Kalbsfond oder Rinderbrühe
etwas Tomatenpüree
Salz und Pfeffer
einige Champignons
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kalbfleisch waschen und gut trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer zu einem möglichst flachen Stück aufschneiden, oder vom Metzger vorbereiten lassen.
Zwiebel pellen und in Streifen schneiden. Paprika waschen, entkernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Pilze in einem Sieb unter fließendem Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen. Das Gemüse putzen und in grobe Würfel oder Ringe schneiden.

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian würzen. Dann die Zwiebel – und Paprikastreifen sowie die Champignons gleichmäßig darauf verteilen. Fleisch von der Längsseite her aufrollen und mit Küchengarn binden. Den Braten von allen Seiten mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen.
In einem Bratentopf das Butterschmalz erhitzen und den Braten von allen Seiten braun anbraten. Herausnehmen und warm stellen.

In dem verbliebenen Bratfett das Gemüse anbraten bis es Farbe angenommen hat. Tomatenmark dazu geben und mit anbraten. Mit dem Tomatenpüree und der Rinderbrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran würzen. Den Braten in die Sauce legen und zugedeckt bei 160°C O-U Hitze im vorgeheizten Backofen 1,5 Std. schmoren.
Nach 1 Std. Deckel abnehmen und den Ofen auf Oberhitze oder Umluft schalten, damit der Braten noch eine Kruste bekommt, ab und zu begießen.

Braten aus der Saucen nehmen und diese durch einen Durchschlag passieren.

Champignons in die Sauce geben und darin erwärmen.
Vom Braten das Küchengarn lösen und den Braten in Scheiben schneiden.
Auf einer Platte anrichten, mit der Sauce, Spätzle und Feldsalat servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yklöck

Bisher das schlechteste Rezept hier. Bin echt enttäuscht.

19.11.2017 18:00
Antworten
schneckischneck

Hallo, haben das Rezept ausprobiert und fanden es supi lecker. Echt ein sehr schönes Rezept. Dazu gab es Rohe Klöße!! LG Schneckischneck

30.09.2010 10:43
Antworten