Hauptspeise
Pilze
Rind
Schwein
raffiniert oder preiswert
Überbacken
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gefüllte Riesenchampignons

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.01.2010



Zutaten

für
6 Champignons (Riesenchampignons)
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Pck. Feta-Käse
½ Tasse Paniermehl
etwas Wasser
500 ml Sauce Hollandaise
½ Glas Ajvar
6 Scheibe/n Bacon
150 g Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver
Oregano
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Riesenchampignons putzen und den Stiel entfernen. Das Paniermehl mit etwas Wasser verrühren, den Knoblauch fein hacken und mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und alles mit dem Hackfleisch mischen. Den Feta-Käse in Würfel schneiden und vorsichtig unter die Hackmasse heben.

Dann das Ganze in die Champignonköpfe füllen. Obenauf je eine Scheibe Bacon und 1 EL geriebenen Käse platzieren. Die gefüllten Pilze in eine Auflaufform legen und mit etwas Olivenöl beträufeln.

Nun die Hollandaise in einem kleinen Topf erhitzen und ein halbes Glas Ajvar dazugeben. Ordentlich verrühren und nach Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch den restlichen Reibekäse drunterziehen. Schnell alles über die Champignons gießen.

Im Backofen bei 200°C ca. 20 Minuten backen. Je nach Backofen kann die Garzeit natürlich variieren. Wir essen dazu Rösti.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ciperine

Das ist recht mächtig, aber schmeckt unheimlich gut. Pro Person reichen 2 Riesen-Champignons völlig aus. Ich habe etwas abgewandelt, weil ich irrtümlicherweise keinen Bacon und zuwenig Hollandaise hatte. Also habe ich dünne Scheiben pikanter Chorizo auf das Fleischgelegt und eine Scheibe Käse, weil es sich einfacher handhaben lässt als geriebener. Die Hollandaise habe ich mit Sahne ergänzt, was uns sehr gut gefiel, zumal mein Mann nicht so sehr gerne Hollandaise mag. Ich habe einen älteren pikanten Gouda verwendet. Die Fleischmasse wird recht fest, weshalb der Feta schwer zu mischen ist. Außerdem hatte ich deutlich Fleischmasse übrig, obwohl ich die großen Pilte sehr hoch befüllt habe. Die Garzeit war dadurch etwas knapp, das Fleisch gerade so durchgegart, teilweise noch rosa. Als Beilage hatten wir Gnocchi, ich kann mir aber sehr gut auch Reis vorstellen. Ein frischer grüner Salat würde ich auch gut dazu machen.

23.02.2018 19:02
Antworten