Brokkolicremesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (292 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.01.2010 558 kcal



Zutaten

für
300 g Brokkoli
¼ Liter Wasser
3 EL Butter
1 Frühlingszwiebel(n)
3 EL Mehl
¼ Liter Hühnerbrühe
⅛ Liter Sahne
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
558
Eiweiß
16,22 g
Fett
46,15 g
Kohlenhydr.
20,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Brokkoli im Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abkühlen lassen.

Butter erhitzen und fein geschnittene Jungzwiebel kurz anrösten, das Mehl dazu geben und zur hellen Mehlschwitze köcheln. Brokkoli samt dem Kochwasser und der Hühnerbrühe dazurühren, einmal kurz aufkochen und mit dem Mixstab pürieren, Sahne, Salz und Pfeffer dazugeben, umrühren und kosten.

Tipp: Ich habe geröstete Brotwürfel dazugetan.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Magnusen

Super genial einfach und ausgesprochen lecker! Die Sahne habe ich weggelassen und dafür zwei gepellte Pellkartoffeln dazu gegeben und mit püriert. Ein altbackenes Dinkelbrötchen habe ich zu Groutons verarbeitet und wir sind super satt geworden. 5 Sterne von mir!

21.04.2022 17:18
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker ist die Suppe genau nach meinem Geschmack. Ich hatte TK Brokkoli. LG Hobbykochen

12.04.2022 09:51
Antworten
Mahomi

Habe die Suppe aus Resten von frischem Broccoli mit saurer statt frischer Sahne gemacht. Einlage Brokkoliröschen und Fleischklößchen. Lecker. Danke für die Idee

26.02.2022 18:28
Antworten
sandra_esspunkt

Ein tolles und einfaches Rezept. Ich habe zum Schluss noch Frischkäse untergemischt. Uns hat es sehr gut geschmeckt und unserer kleinen Tochter auch. 🙂 Danke für dieses Rezept.

29.12.2021 14:30
Antworten
Dr_Bone

Ich koche einfach ein paar Kartoffeln und püriere sie mit. Passt hervorragend.

11.01.2022 19:05
Antworten
kaya1307

Hallo Ruth, bei uns gabs heute mittags dein leckers Süppchen. Ich hab noch einen Klecks Sauerrahm vor dem Servieren draugetan. Schnell gekocht und eine sehr gute Suppe. lg Kaya

10.07.2011 15:24
Antworten
Lejla2009

Hallo Rumiho, bei uns gab es heute diese Suppe und sie hat uns sehr lecker geschmeckt!!!! Laß Dir auf jeden Fall 5 Sterne da! Habe noch eine Kartoffel mitgekocht und ein wenig Creme Fraiche dazu. Vielen Dank für das tolle Rezept, wird es bestimmt noch öfters geben. Liebe Grüße Lejla

05.07.2011 23:46
Antworten
rumiho

Danke liebe Lejla 2009 Ja mit den Kartoffel wird noch gehaltvoller, ich habe einen Klecks Schlagsahne draufdrapiert( lach), das war auch gut ! Liebe Grüße Ruth

06.07.2011 09:25
Antworten
clearchen

Hallo Rumiho diese Suppe ist wirklich sehr lecker und verdient locker alle 5*!!!! Ich habe aber noch ein Paar Kartoffeln und ein bisschen Muskat mit ran gemacht! Liebe grüße Nicole

01.07.2011 09:42
Antworten
rumiho

Liebe Nicole Danke für deine netten Zeilen, das mit Kartoffeln und Muskat probier ich auch. Herzliche Grüße Ruth

01.07.2011 20:12
Antworten