Backen
Kuchen
Trennkost
Weihnachten
Winter
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Weihnachtlicher Apfelkuchen a la Mäusle

mit Lebkuchengewürz und Zimt - Trennkost-Backrezept

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 09.01.2010



Zutaten

für
160 g Schokolade, zartbitter
8 Eigelb
8 EL Sahne
8 EL Wasser
150 g Rohrzucker, oder Honig
4 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
250 g Dinkelmehl, fein
2 TL Weinsteinbackpulver
1 Pck. Lebkuchengewürz, (10 g)
1 TL Zimt, gemahlen
220 ml Wasser
30 ml Sahne
1 EL Rum
4 Äpfel, süße/mürbe
n. B. Puderzucker, oder fein gemahlener Rohrohrzucker
n. B. Sahne, leicht angeschlagen und ungesüßt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen (Papier in den Boden einspannen) und den Rand mit Butter fetten.

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Schokolade im Wasserbad (oder vorsichtig in der Mikro) schmelzen. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen.

Die Eigelbe mit der Sahne und dem Wasser schaumig aufschlagen. Dann den Zucker/Honig, den Vanillezucker und das Salz zugeben und alles cremig aufschlagen.

Das Wasser mit der Sahne und dem Rum zusammenschütten.

Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zimt und dem Lebkuchengewürz vermischen. Gesiebt löffelweise im Wechsel mit der Wasser-Sahne-Rum-Mischung unter die Eigelb-Creme rühren.
Die geschmolzene Schokolade unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und die Apfelviertel darauf mit der Rundung nach oben darauf verteilen.

Den Kuchen etwa 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). In der Form erkalten lassen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker oder fein gemahlenem Rohrohrzucker bestreuen und ungesüßte leicht angeschlagene Sahne dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.