Superbowl Chili Deluxe - fast original texanisch


Rezept speichern  Speichern

Chili con Carne mit Chipotles und New Mexico Chili, rauchig würzig

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 09.01.2010



Zutaten

für
3 EL Olivenöl
2 Gemüsezwiebel(n), gewürfelt
2 Paprikaschote(n), grüne, entkernt und gewürfelt
5 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 EL Salz
2 kg Rindfleisch, (Schulter) in 2x2 cm Würfeln
2 Lorbeerblätter
2 Stange/n Zimt, je 10cm
3 EL Chilipulver (New Mexico Chili) ersatzweise 2 EL Ancho Chili gemahlen ODER:
3 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Chili (Chipotle), gemahlen ODER:
½ TL Paprikapulver, spanisches geräuchertes UND:
½ TL Cayennepfeffer
1 EL Kreuzkümmel, gemahlen
½ TL Nelke(n), gemahlen
330 ml Bier, malziges (dunkles oder Amber Ale)
1 ½ Liter Rinderbrühe
2 kl. Dose/n Kidneybohnen
1 m.-große Zwiebel(n), rote, fein gewürfelt
500 g Kirschtomate(n), geviertelt
1 Bund Koriandergrün
1 Zitrone(n), (Saft)
250 g Schmand, (Sour cream)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die besonderen Chilisorten geben einen ganz speziellen Geschmack. Vor allem die Chipotles verleihen einen leicht rauchigen Geschmack und eine feine Schärfe. Es lohnt sich! Der Ersatz ist nur ein müder Abklatsch.

In einer großen Pfanne Zwiebeln im Öl anschwitzen, bis sie glasig werden, Knoblauch und Paprika zugeben, unter gelegentlichem Rühren weiterrösten bis alles leicht bräunt (insgesamt ca. 20 Minuten). Salz zugeben und beiseite stellen.

In einem großen Schmortopf im restlichen Öl Fleisch portionsweise anbraten, bis es gut gebräunt ist. Fleisch herausnehmen. Zwiebel-Paprika-Gemisch in den Bräter geben, Gewürze einrühren und kurz rösten bis alles gut überzogen ist und es schön duftet. Mit dem Bier ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Fleisch mit dem Saft wieder in den Topf geben, Rinderbrühe dazu und einmal aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze mindestens 3 Stunden köcheln, den Deckel leicht geöffnet lassen. Ab und zu umrühren. Wenn das Fleisch so weich ist, dass man es mit einem Löffel zerteilen kann, ein paar Würfel herausfischen, auf einem Teller gut zerfasern und wieder in den Topf geben, das dickt das Chili ein wenig an.

Bohnen abtropfen und abspülen, in einem Topf mit wenig Wasser kurz erhitzen. Tomaten mit Koriandergrün und Zitronensaft verrühren, mit Salz würzen. Bohnen, Tomaten, rote Zwiebelwürfel und saure Sahne in kleinen Töpfchen extra zum Chili reichen.

Jeder bekommt eine Portion Chili und gibt sich nach Geschmack Bohnen, Zwiebeln, Tomaten und Saure Sahne oben drauf.

Aufgewärmt schmeckt es noch besser!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

liwanze

Klar, kann man bestimmt.

22.05.2018 20:44
Antworten
Ullische

Hallo, kann man das Chili nicht auch mit niedriger Temperatur im Backofen garen? 150 Grad? LG

08.12.2017 07:54
Antworten
GaElZÜ

Genial...... das Chili hatte sich mein Sohn zu seinem 32.Geburtstag von Mama gewünscht..... .-), ich musste es ein bisschen weniger scharf machen, meine Eltern 81/78, waren auch mit von der Partie und ch war total baff als meine Eltern einen Nachschlag ins Schüsselchen wollten. Wir werden es beim nächsten Superbowl 2018, auf jeden Fall wieder machen... aber diesmal dann nicht abgeschwächt. hoffentlich sind diesmal dann die "Seattle Seahawks" im Endspiel und gewinnen den Superbowl zum zweiten Mal

23.04.2017 11:45
Antworten
Feddisch

Das ist mal ein wirklich gutes Chilli! Für das Rezept im jeden Fall Daumen hoch! LG; Feddisch

28.05.2015 12:27
Antworten
everlast73

1a Rezept. Das Beste Chili, das ich je gegessen habe. Ich habe Thai-Chili benutzt, da kein anderes vorhanden, aber auch damit ein spitzen Ergebniss. Wirds öfters geben.

01.01.2011 10:38
Antworten
liwanze

Ins Rezept gehoeren nur New Mexico Chili (milderes Chili) und Chipotle Chile (scharf mit Rauchgeschmack). Wenn man diese nicht bekommt, koennen sie ersetzt werden. Bei den Zutaten sieht das etwas verwirrend aus, dehalb hier nochmal: 3 EL New Mexico Chilipulver ---> ersatzweise 2 EL Ancho Chili gemahlen oder 3 EL Paprikapulver, edelsüß 1 EL Chipotle Chili, gemahlen ---> ersatzweise ½ EL Paprikapulver, spanisches geräuchertes und ½ EL Cayennepfeffer

10.01.2010 07:29
Antworten