Backen
Basisrezepte
Europa
Hauptspeise
Italien
Pizza
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizzateig

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.01.2010



Zutaten

für
12 g Hefe, frische
250 ml Milch, kalte
400 g Mehl
3 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, grob gemahlener (weiß)
3 EL Grieß, Weichweizen-

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Zuerst 100ml kalte Milch (sie muss wirklich aus dem Kühlschrank kommen!) mit der Hefe und dem Salz vermischen und 1 Std. zugedeckt ruhen lassen.

Danach werden die restliche Zutaten in eine Schüssel getan, nun Hefe reingießen und mit dem Knethaken 2 min lang kneten! Der Teig ist etwas nass, das ist nicht schlimm.

Nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und 10 Min mit den Händen kneten, zwischendurch etwas Mehl drüber streuen damit es nicht klebt, aber nur wenig. Der Teig fühlt sich am Ende sehr locker an.
Nach den 10 min den Teig in die Schüssel geben und zudecken, so dass keine Luft reinkommen kann und an einem warmen Ort ruhen lassen bis er sich verdoppelt (dies kann bis zu 2 Std. dauern).

Für diese Pizza rollen wir den Teig nicht so dünn aus!
Es dauert zwar bis man den Teig mit Tomaten und Co. weiterverarbeiten kann, aber es lohnt sich!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kannichauch

Ich habe es heute endlich mal geschaft Deinen Teig zu machen. Die Zeit ist er jedenfalls wert. Sehr locker und lecker.

07.09.2012 19:26
Antworten
laeticia

also für die, die nicht so viel Zeit haben, hab ich heute eine andere Variante ausprobiert, weil ich erst gegen 18h heimkam und wollte natürlich um 19h essen. also anstatt die würfelhefe zu benutzen, hab ich 1,5 päckchen Trockenhefe benutzt, und die milch lauwarm gemacht. und alle zutaten geknetet mit dem Knethacken un dann kurz mit den Händen geknetet und ca 45 min zudecken und ruhen lassen. schmeckt genauso lecker.

25.01.2010 20:16
Antworten