Auflauf
einfach
Europa
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Anna - Schnitzel

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.01.2010



Zutaten

für
4 Schnitzel aus der Hühnerbrust
3 EL Öl
250 ml Sahne, (Obers)
200 g Gorgonzola
2 Dose/n Tomate(n), geschälte, abgetropft
2 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1 TL Rosmarin
Salz und Pfeffer
Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl anbraten. Geschnittene Tomaten, Kräuter, Obers und grob zerbröckelten Gorgonzola einrühren. Aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fleisch salzen und pfeffern und in Mehl wenden. In eine feuerfeste Auflaufform die Hälfte der Sauce füllen, das Fleisch einlegen und die restliche Sauce darauf gießen. Bei 175 Grad etwa 50 Minuten auf der Mittelschiene braten. Sollte die Sauce zu braun werden, mit Folie abdecken.

Beilage: Nudeln oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anja-anna

Hallo, habe dein Rezept heute nachgekocht! Sehr lecker und einfache Zubereitung! Dazu haben wir Nudel gegessen - passte gut! Hab´ein Foto geschossen und stelle esdann ein. LG Anja

22.08.2016 13:29
Antworten
viechdoc

Hallo Tamara1611 , sehr lecker !Die Garzeit hab ich auf 40 Minuten verkürzt , ich bin sicher , 30 hätten auch gereicht. Um die Würzerei einfacher zu machen , hab ich herbes de provence ge- nommen .Das sind die CK-Rezepte , die ich liebe , kein großer Aufwand , ab in den Ofen ,und zwischendrin ein Buch lesen , einen Socken stricken.... Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

20.06.2012 18:13
Antworten
förgi

Hm, das war wieder gut! Superzartes Fleisch, leckere Soße! Das nächst Mal - und es wird nächste Male geben - lasse ich das Salz ganz weg, der Gorgonzola hat eigentlch gereicht. Und, damit es etwas mehr Soße wird, habe ich die aufgefangene Tomatensoße noch in die Pfanne getan. Vielen Dank sagt förgi

18.07.2010 13:43
Antworten