Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2010
gespeichert: 43 (0)*
gedruckt: 520 (0)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
3.223 Beiträge (ø0,53/Tag)

Zutaten

200 g Dinkelmehl, fein
Eigelb
2 EL Sahne
100 ml Wasser
25 ml Sahne
250 g Brot(e), (Schwarzbrot/Bauernbrot)
1 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 TL Butter
1 EL Petersilie, gehackt
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
1 Msp. Majoran, getrocknet
1 Msp. Kümmel, gemahlen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl, das Eigelb, das Wasser und die Sahne verrühren.
Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfelchen darin glasig andünsten. Abkühlen lassen.
Die Brotwürfelchen, die Zwiebelwürfelchen, die Petersilie, das Salz, den Pfeffer, den Majoran und den Kümmel unter den Teig mischen (nicht kneten). Abgedeckt etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Einen kleinen Probeknödel formen und ins kochende Salzwasser geben. Sollte der Knödel nicht zusammenhalten, noch etwas Dinkelmehl unter den Knödelteig rühren.

Mit nassen Händen Knödel formen (oder mit zwei nassen Esslöffeln Nocken formen). Dabei die Knödel zuerst fest zusammendrücken und dann zwischen den Händen rundrollen.
Ins kochende Salzwasser geben und 30 Minuten ohne Deckel ziehen lassen.

Dazu Sahne-Gemüse servieren.

Tipp: Wer nicht nach Trennkost kocht, nimmt statt dem Eigelb, dem Wasser und der Sahne einfach 1 ganzes Ei und 125 ml Milch.