Fleisch
Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
kalorienarm
Geflügel
Braten
Snack
Trennkost
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Zucchini - Putenbrust - Röllchen mit Feta

Fingerfood, schmeckt warm und kalt

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 87 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.01.2010 188 kcal



Zutaten

für
1 Zucchini
100 g Putenbrustaufschnitt
50 g Feta-Käse, light
etwas Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
188
Eiweiß
18,27 g
Fett
11,70 g
Kohlenhydr.
2,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zucchini waschen und Blüten- und Stielansatz entfernen. Mit einem Sparschäler dünne Scheiben abziehen. Die Putenbrustscheiben ggf. halbieren und je eine Scheibe auf einen Zucchinistreifen legen. Den Feta-Käse in Würfel schneiden und je einen Würfel auf die Putenbrust legen. Alles zusammenrollen und mit Zahnstochern feststecken.

Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Röllchen kurz darin braten.

Geeignet als Abendmahlzeit bei Insulintrennkost nach Dr. Pape.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kati260586

Hallo, kann ich die Röllchen auch 1 Tag vorher machen? Vielen Dank im voraus

02.11.2019 18:06
Antworten
Habirali

Vielen Dank für eure netten Kommentare, freut mich, dass es schmeckt. Vielleicht kann jemand mit Berechtigung noch die Zahnstocher in die Zutatenliste aufnehmen. Heiße Grüße aus Berlin Habirali

26.06.2019 13:38
Antworten
mause1991

Hallo Habirali. Heute hab ich ganz spontan (erst ohne Begeisterung) zubereitet. Schwierig war für mich das schneiden. Hab es erst mit einer Reibe versucht, die Scheiben waren dann auch toll, aber das abrutschen hielt ich nicht für gut. Den Rest habe ich dann irgendwie mit dem Kochschinken von außen zusammengerollt. Es war aber super lecker und es steht fest: das gibt es nächste Woche wieder. Dazu gab es ein Couscoussalat nur mit Gurke und Knofisoße. Danke für die Idee.

25.06.2019 22:17
Antworten
Taddel1904

Super lecker und total einfach!!! Ich bin mega begeistert. Habe die Röllchen noch mit etwas Kräutersalz gewürzt. Wird es definitiv öfter geben! ⭐⭐⭐⭐⭐

02.05.2019 19:25
Antworten
kalleG

Tolles Rezept! Ich hatte 3 ganz schmale Zucchinis,2 P Putenbrustaufschnitt a 100g und 1 P Feta, das ergab 35 Miniröllchen.Morgens gemacht,abends gegessen-> lecker! Gut wäre vlt.,wenn die Zahnstocher mit im Rezept erwähnt wären....zum Glück hatte ich aber noch genug!

06.01.2018 12:35
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, offen gesagt war ich ja bissi skeptisch - so gar keine Gewürze, nicht mal S+P? Aber die Röllchen schmeckten tatsächlich auch ohne alles sehr lecker. Am besten nimmt man mMn ganz schmale "Heringe" von Zucchini, denn wenn die Scheiben breiter sind als der Sparschäler, kann man nur noch zur Brotschneidemaschine greifen, und deren Scheiben sind selbst bei allerdünnster Einstellung nicht so biegsam wie die, die mit dem Sparschäler entstehen. Und nur diese schmalen Röllchen sind auch wirklich als fingerfood geeignet, die breiteren müssen geschnitten werden. Leider kann ich nicht sagen, wie sie kalt schmecken - vorher waren sie weg..... Liebe Gruesse, Lisa

29.02.2012 19:44
Antworten
Gourmetfee001

Ich war begeistert, wie wahnsinnig schnell ich 12 Röllchen hergestellt hatte. Ich habe dazu einen halben Feta kleingeschnitten und die Packung Putenbrust in der Mitte geteilt. Die Zucchini war ratzfatz mit dem Sparschäler in Streifen geschnitten und das Rollen ging auch ohne Probleme. Alle Röllchen passten zusammen in eine Pfanne und wurden von allen 4 Seiten angebraten (kleine Grillzange dazu benutzen). Das Ganze ab in die Dose und schon bekommt man am nächsten Tag Anrufe vom Liebsten, der sich ganz furchtbar über das leckere Essen freut. :-) Vielen Dank für das Rezept!

23.05.2011 23:19
Antworten
hulkche

absolut genial!!!!! Kalt und warm ein Genuss!!!!!

26.01.2011 21:41
Antworten
Nadue

Hallo Habirali, die Röllchen waren auf dem Silvesterbuffet schneller weg als wir gucken konnten, es waren definitiv zu wenig. Danke für diese tolle Idee!

12.01.2011 16:36
Antworten
Weisswurst

Ich habe die Röllchen als Fingerfood an meiner Geburtstagsfeier gemacht - die kamen super an! Ich hatte nur etwas Probleme, die Streifen von der Zucchini zu schälen, da sie in der mitte dann doch breiter als mein Sparschäler war, da musste ich dann kniffelig mit dem messer arbeiten. Aber sie waren auf jeden Fall extrem lecker - als Fingerfood habe ich dann die Röllchen nochmal in mundgerechte Häppchen geschnitten.

18.10.2010 12:23
Antworten