Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Mohn - Marmorkuchen mit Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.01.2010



Zutaten

für
1 Glas Sauerkirschen, Abtropfgewicht 370 g
1 Apfel
1 EL Zitronensaft
350 g Weizenmehl
1 Pck. Backpulver
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 m.-große Ei(er)
175 g Butter, oder Margarine, zerlassen, abgekühlt
150 ml Milch
50 g Mohn
Fett, für die Form
Mehl, für die Form
3 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Apfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln, mit Zitronensaft beträufeln.

Mehl mit Backpulver mischen, in eine verschließbare Schüssel sieben. Zucker und Vanillezucker in der Schüssel mit dem Mehl vermischen. Eier, Butter oder Margarine sowie Milch hinzufügen, Schüssel verschließen und kräftig ca. 30 Sekunden schütteln.
Mit einem Schneebesen mehrmals durchrühren.
Teig teilen, unter eine Hälfte den Mohn mischen, unter die andere den Apfel. Den Apfelteig in eine gefettete und gemehlte Gugelhupfform geben, den Mohnteig darauf geben, Kirschen obendrauf verteilen. Bei 180° Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen ca 50 Minuten backen. Nach dem Backen aus der Form stürzen, abkühlen lassen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DieMimi

Heute gab es mal wieder diesen Kuchen - sehr gut wie immer. Ich verwendete "Mohn, fein gemahlen" von Edeka - kam auch bei den Gästen gut an. Danke fürs Rezept!

11.04.2015 17:54
Antworten
Sissin

Hallo! Sehr lecker und durch die Kirschen und den Apfel schön saftig. Vielen Dank! Foto hab ich hochgeladen. Liebe Grüße Sissin

02.09.2012 12:43
Antworten
sscherf

Hm,also bei mir war immer alles gut verteilt.Ich fand es teilweise sogarr zu wenig Mohn, aber ist ja auch alles Geschmackssache;)

17.01.2010 16:21
Antworten
sokrue

So, hab ihn jetzt gemacht, probiert und fotographiert auch noch! :-D Schmeckt und sieht super aus. Beim nächsten Mal würde ich allerdings weniger Mohn und weniger Apfel nehmen. Sonst passt alles! LG, sokrue

16.01.2010 16:57
Antworten
sscherf

Wenn er geschmeckt hat gerne eine Bewertung abgeben ;)

12.01.2010 16:05
Antworten
sokrue

Ah, das ist super, ich möchte nämlich gerade ungemahlenen Mohn "loswerden", da ich keine Mohnmühle o.ä. habe. Die Mohnfixe sind ja immer schon mit Zucker versetzt, dann wird's vermutlich zu süß... oder man muss den Zucker anderswo weglassen. Naja, ich nehm jedenfalls lieber den ungemahlenen! Danke für die schnelle Antwort! sokrue

11.01.2010 17:08
Antworten
sscherf

Ich persönlich habe ungemahlenen Mohn genommen, es eignet sich aber auch eine Art Mohn fix (z.B. von Schwartau)

11.01.2010 11:14
Antworten
sokrue

Verwende ich den Mohn gemahlen oder ungemahlen?

09.01.2010 23:26
Antworten