Beas Rührei mit Speck und frischen Kräutern


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

So kann es wirklich jeder richtig lecker zubereiten!

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 07.01.2010 371 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
50 g Speck, gewürfelt
1 Schuss Milch
etwas Butter
Salz und Pfeffer
Muskat
Currypulver
Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
371
Eiweiß
17,94 g
Fett
32,65 g
Kohlenhydr.
2,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
In einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und den Speck kurz anbraten.

Währenddessen die Eier mit den Gewürzen, dem frischen Schnittlauch und einem guten Schuss Milch verquirlen. Dann in die Pfanne geben und auf mittlerer Hitze zum Stocken bringen. Sobald alles gestockt ist, das fertige Rührei in eine vorgewärmte Schüssel füllen und servieren.

Tipp:
Wir machen das Rührei immer als Beilage zu einem großen Frühstück, von daher könnte die Menge für den ein oder anderen zu wenig sein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misonchen

Rührei macht das Wochendfrühstück perfekt. Sehr lecker. Allerdings nehm ich ein Schuß Mineralwasser statt Milch (vertrag ich besser) und gebe auch Frühlingszwiebel zum Schluss dazu. Suuper!

11.02.2019 17:39
Antworten
Mooreule

Hallo, ein super Rührei Rezept! Und sowas von lecker. Klasse.........Foto folgt! Liebe Grüße Mooreule

21.04.2018 12:27
Antworten
FroNatur

Hallo Bellagiora, ich habe glatte Petersilie und Rucola drübergestreut. Foto ist hochgeladen. Tanti Saluti, Zuckerschnute

07.04.2018 10:11
Antworten
kälbi

Mit dem Speck wurden auch noch ein paar Zwiebelwürfelchen angebraten und sehr sparsam gewürzt. Schnittlauch hatte ich keinen zur Hand, daher habe ich Petersilie verwendet. Sehr leckeres Rührei, bei uns Bestandteil vom Brunch. LG Petra

02.04.2018 13:17
Antworten
Anaid55

Hallo bellagiora, habe das Rührei genau nach deinen Angaben gemacht. Ich habe meine Eier bisher nur mit Salz & Pfeffer gewürzt. Mit Curry & Muskat war neu für mich, aber sehr lecker. LG Diana

24.01.2018 12:12
Antworten
CBR-Lutzi

Sehr lecker, aufgrund der Kommentare bin ich mit den Gewürzen sparsam umgegangen. Für abends kann ich aber vorstellen etwas kräftiger zu würzen. Wie man auf dem Foto sieht, mögen wir es ganz gern, wenn die Eier erst nach dem stocken verrührt und weiß und gelb größtenteils getrennt bleiben. LG, Lutzi

18.08.2013 13:47
Antworten
patty89

Sehr gut! Curry und Muskat passen super dazu. Allerdings haben wir noch Zwiebeln und Knoblauch vorher mit dem Speck angedünstet. Dazu gab es Butterbrot. Bilder folgen noch... LG Patty89

04.06.2013 09:55
Antworten
s-fuechsle

Hallo bellagiora, nach deinem Rezept gab es Rührei mit Speck und es war sehr lecker! Muskat gebe ich immer dazu, Curry nicht - das war super! Ich habe etwas mehr gemacht und es gleich auf den Tellern verteilt. ;o) Vielen Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

04.04.2013 10:35
Antworten
gabipan

Hallo! So ein Rührei mit Speck esse ich gerne als kleinen Abendsnack - mit Curry und Muskat hatte ich es allerdings bisher noch nicht gewürzt - auch lecker, wenn man es nicht übertreibt. LG Gabi

11.09.2010 22:29
Antworten
manuela-one

Hallo, super einfaches Rezept, was einfach zu einem Sonntagsfrühstück dazugehört =)). Statt der Milch nehme ich schonmal was Sahne. Dazu ein frisches Brötchen, mhhhhhhhhhh, echt lecker !!! LG Manuela

10.02.2010 07:25
Antworten