Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.01.2010
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 193 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.06.2009
623 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

600 g Rotbarschfilet(s), TK
500 g Tomate(n)
500 g Paprikaschote(n), grüne
300 g Blumenkohl - Brokkoli - Gratin, TK
1 Pkt. Suppe, (Lauchcremesuppe), TK
100 g Blattspinat, TK
  Zitronensaft
  Salz und Pfeffer
  Margarine für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 336 kcal

Die Fischfilets auftauen lassen. Unter fließendem Wasser waschen und dann trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Blumenkohl-Brokkoli-Gratin in der Mikrowelle nach Packungsanleitung garen. Die Lauchcremesuppe und den Spinat in der Mikrowelle auftauen lassen. Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Paprikaschoten in Streifen.

Eine Gratinform mit Margarine ausreiben. Tomatenscheiben und Paprikastreifen in die Form geben und den Fisch darauf legen. Den Spinat gleichmäßig darauf verteilen. Dann alles mit dem Blumenkohl-Brokkoli-Gratin bedecken und die Suppe darüber gießen.

Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad ca. 40 Minuten backen.