Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Süße Vanillebrötchen

saftig und weich

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 05.01.2010



Zutaten

für
100 g Butter
200 ml Milch
1 Würfel Hefe
1 Ei(er)
115 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Vanillearoma, flüssig
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
460 g Mehl
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Die Butter schmelzen, Milch dazugeben. Den Hefewürfel in die lauwarme Flüssigkeit bröseln und darin auflösen. Ei mit Zucker, Vanillinzucker und Aroma mit dem Mixer aufschlagen. Mehl mit der Prise Salz und dem Puddingpulver mischen und unterrühren. Nun alles mit dem Hefegemisch zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort (ich stelle den Backofen immer auf ca. 30°C und lasse den Teig dort gehen) ca. 45 Minuten gehen lassen. Den Teig nochmal mit etwas Mehl auf der bemehlten Arbeitsplatte durchkneten, bis er nicht mehr so klebt und man ihn gut weiterverarbeiten kann.

Brötchen (ich mache sie immer ca. 70 g schwer) formen und auf mit Backpapier belegte Bleche geben. Nochmal ca. 1/2 bis 3/4 Std. gehen lassen. Bei 180 - 200°C Heißluft ca. 10 Minuten backen. Nicht zu dunkel backen, sonst sind sie ruck-zuck trocken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wildebackmaus

Ein sehr schnelle gemachtes, sehr leckeres Rezept. Habe den Zucker auf 80 g reduziert, hat völlig gereicht. Man kann die Brötchen prima einfrieren.

07.02.2020 07:01
Antworten
NadjaT

Seeeehr lecker, ich bin begeistert. Mit Schokotröpfchen verfeinert schmecken sie besser als die schokobrötchen vom bäcker :) vielen dank für das tolle Rezept!!!

10.04.2016 10:08
Antworten
FräuleinWalter

Danke für das tolle Rezept! Wir haben diese süßen kleinen Brötchen für ein 2. Frühstück im Advent gebacken - super lecker!

25.10.2015 18:02
Antworten
Melanie204

Super lecker!!!!! Wirklich ganz hervorragend. Auch der Teig habe ein halbes Brötchen umgebacken genascht ;;;)))) perfekt großes Lob!

15.06.2015 17:18
Antworten
IvonneHa

Ich habe heute deine Brötchen gebacken und bin einfach nur begeistert. Auch ich habe Finesse Bourbon Vanille von Dr. Oe... - aber zwei davon - und Vanillezucker genommen. Von der Dr. Oe.... Vanille-Mühle habe ich auch noch reingemacht (von Vanille bekomme ich nicht genug). Da ich keinen Vanillepudding mehr hatte habe ich Vanillensoßenpulver genommen. Ging auch sehr gut. Konnte kaum warten bis sie abgekühlten waren... alleine der Duft... 5 Sterne von mir. LG, Ivonne

27.05.2015 20:27
Antworten
dark-hummel

Ich bin auf der Suche nach einem Rezept, daß den Quark-Rosinenbrötchen von Butter Lindner sehr nahe kommt. Habe die angegebenen 200 ml Milch durch 100 ml Milch 1,5% und 100 g Magerquark ersetzt. Ich habe auch für die Hälfte der Mehlmenge, Vollkornweizenmehl genommen. Hat sehr gut geklappt. Zum Schluß habe ich dem Teig noch 60 g Rosinen beigefügt. Himmlisch. Sie sind sie sehr luftig geworden. Das nächste Mal werde ich komplett den Zucker durch Vanillezucker ersetzen, damit es noch vanillieger schmeckt. Ein klasse Rezept. Ich habe 12 Brötchen aus den Teig erhalten. Für WW-Freunde: ein Brötchen hat 6 ProPoint und mit Rosinen 7 ProPoints.

13.01.2010 19:13
Antworten
schulzi2511

Hallo! Danke an HeikeArizona & SaLaFre für Eure netten Bewertungen! Schön, dass Euch die Brötchen schmecken! In der Zutatenliste oben steht "1 Pck. Vanillearoma,flß."...ich hatte eigentlich Finesse Bourbon Vanille von Dr. Oe... angegeben...das schmeckt echt 1000 Mal besser als diese Aroma-Fläschchen (die schmecken so "künstlich" finde ich!). Danke nochmal LG Anke

09.01.2010 18:38
Antworten
SaLaFre

Hab diese leckeren Brötchen heute morgen gemacht.Kann nur sagen:einfach nur lecker. Mußte sie etwas länger im Backofen lassen so etwa 2-3 Minuten. Werd ich auf jeden fall öfters machen. Danke für Rezept und 5 Sterne von mir. LG Salafre

09.01.2010 17:16
Antworten
HeikeArizona

Hallole! Danke für das schöne Rezept! Leider kann ich kein Bild hochladen, meine Bilder sind zu klein :-( Aber auf meiner Seite habe ich 2 Bilder abgespeichert. Beim nächsten Mal nehme ich nur noch 1/2 Würfel Hefe, 1/2 Fläschchen Aroma und mache sie etwas kleiner... Jetzt hatte ich 80g pro Brötchen genommen, die Masse ergab 13 Brötchen, mußte sie aber 15min backen, damit sie durch waren. Grüßchen

09.01.2010 16:56
Antworten
HeikeArizona

Jetzt habe ich mir eine andere Kamera ausgeliehen, damit ging es. Leider waren nicht mehr allzuviele Brötchen da, sie schmecken einfach zu gut *ganzbreitgrins*

09.01.2010 20:01
Antworten