Rettich - Apfel - Salat


Rezept speichern  Speichern

Ein Rezept aus Korea

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.01.2010 221 kcal



Zutaten

für
1 Rettich(e) (Japan-), oder weißer Riesenrettich, ersatzweise 3 schwarze Winter- oder 2 Münchner Bier-
2 TL Salz
4 EL Sesam
2 Frühlingszwiebel(n)
1 Chilischote(n), getrocknet
2 große Äpfel, säuerliche, z.B. Boskoop
1 Zitrone(n)
3 EL Sojasauce
2 EL Pflanzenöl, neutrales
2 TL Sesamöl
4 TL Reisessig
2 TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
221
Eiweiß
5,40 g
Fett
12,59 g
Kohlenhydr.
22,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Rettich schälen und in Stifte hobeln. In eine Salatschüssel geben, 2 TL Salz daruntermischen und 5 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen Sesam in einer Pfanne ohne Ölzugabe kurz rösten, bis er zu springen beginnt. Auf einem Teller etwas abkühlen lassen.
Frühlingszwiebel fein schneiden. Chilischote entkernen und fein schneiden.
Die im Rettich entstandene Salzlake abgießen, den Rettich aber nicht auspressen.
Eine Schüssel mit etwas Wasser füllen und den Saft einer Zitrone zugeben. Äpfel schälen und in die Schüssel mit dem Zitronenwasser hobeln, damit sie nicht braun werden. Zitronenwasser sofort abgießen und die Äpfel unter den Rettich mischen.

Aus Sojasauce, Pflanzenöl, Sesamöl, Essig, Zucker und der Chilischote eine Marinade bereiten. Rettich, Äpfel und die Marinade gründlich vermischen. Mit dem gerösteten Sesam bestreuen und bis zum Auftragen kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

triumphtr3

Habe es genau nach Rezept gekocht, sehr sehr lecker. Kommt wieder auf den Tisch . Dankeschön

07.09.2020 20:10
Antworten
veganforanimals

Ausser das er mir zu salzig war, sehr gut !

07.03.2018 14:41
Antworten
SanekinSkywalkerin

Wusste gar nicht, dass Rettich sooo lecker schmecken kann! Vielen Dank für das schöne Rezept!

28.09.2017 17:22
Antworten
scamp76

War leider überhaupt nix für uns. Aber Geschmäcker sind verschieden

01.02.2016 19:58
Antworten
küchenfee6

Apfel passt sehr gut zum Rettich, war neu für mich. Der Salat ist in dieser Kombination schön mild, die Soße gibt ne gute Würze. Hab statt Zucker Palmzucker genommen, ist gesünder und nicht so sehr süß. mal ein anderer Salat als sonst!

28.05.2015 20:24
Antworten
sparkling_cherry

hallo! ich bin total begeistert!! bin ich wirklich die erste, die 5* gibt? unfassbar!

06.07.2013 22:17
Antworten
Soulskier

Tolles Rezept. Sehr feine Kombination...

02.05.2013 19:41
Antworten
sojamurmel

Hallo milz-alfred! Ich habe kein neutrales Öl genommen und stattdessen etwas mehr Sesamöl, die Mengen von Zucker und Salz minimiert und so hat uns der Rohkostsalat dann sehr gut geschmeckt. Danke für dein Rezept! Gruß sojamurmel

15.02.2012 09:44
Antworten
pulleiaceus_angelus

Sehr lecker dieser raffinierte asiatisch angehauchte Salat! Auf der Suche nach einem veganen Rettichsalat (die meisten sind ja mit Joghurt/Sahne), bin ich auf dieses Rezept gestoßen . Ich habe rezeptgetreu nachgekocht, nur das mit dem Zitronenwasser fand ich zu umständlich - habe den Apfel einfach mit dem Zitronensaft vermischt und zum Rest gegeben. Da ich immer Kräuter am Salat brauche, habe ich noch frischen Dill drübergestreut. Hat auch sehr gut gepasst für meinen Geschmack. Vielen Dank für das Rezept! Bild folgt, Anna

07.06.2011 21:09
Antworten