Vegetarisch
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Tarte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomaten - Ziegenkäse - Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.01.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl
100 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
1 TL, gestr. Backpulver
etwas Fett für die Form

Für den Belag:

400 g Kirschtomate(n)
300 g Ziegenfrischkäse (Le Chêne d `Argent)
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
etwas Basilikum, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Aus Mehl, Butter, Salz und Backpulver zügig einen geschmeidigen Teig herstellen. Eine Quicheform (26 - 28 cm) ausfetten und mit dem Teig auskleiden. Nun 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Tomaten waschen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf dem Boden verteilen. Den Frischkäse mit den Eiern verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Tomaten gießen.

Ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche fest wird. Mit frischem Pfeffer bestreuen und mit Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

westfalentrixe

Sehr gute Kombination, lecker!

12.07.2015 20:22
Antworten
Käsekrümel

Hallo, die Quiche ist wirklich lecker. Nur leider zu schnell alle. Ich habe die Hälfte in einer 18er-Springform gemacht und davon 3/4 allein verputzt. Vier von meiner Sorte wären mit der angegeben Menge nicht satt geworden ;-) Da ich kein frisches Basilikum hatte, habe ich TK-Basilikum unter die Eiermasse gemischt, das ging auch gut. Außerdem hatte ich nicht genug Ziegenkäse, den habe ich einfach mit Quark ergänzt. Der Boden war mir auch ein bisschen zu bröselig, aber das ist natürlich Geschmackssache (wie eigentlich alles hier). Da würd ich nächstes Mal auch einen anderen wählen. Vielen Dank fürs Rezept und lg, Käsekrümel

02.02.2014 14:18
Antworten
muffinda

Ich fand den Teig leider nicht so gut. Einfach zu trocken. Nehme seitdem immer einen Quark Öl Teig aber die Füllung und das ist sehr lecker

01.02.2012 12:45
Antworten
lilaluise

hallo die Quiche hat geschmeckt---allerdings würde ich das nächste Mal die Eier-Ziegenkäs-Masse noch etwas mit Kräutern aufpeppen! lg luise

13.07.2011 11:15
Antworten
plumbum

Danke für deinen Kommentar. Freut mich wenn es dir geschmeckt hat. Lg plumbum

01.03.2011 12:05
Antworten
Schokoladenanni

Ich hab das Rezept jetzt das erste Mla selbst gemacht, nachdem ich diese oberleckere Quiche bei einer Freundin zum Geburtstag gegessen hatte. Einfach perfekt und eine super Alternative zur traditionellen Quiche Lorraine!

01.03.2011 12:01
Antworten