Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Vegan
Herbst
gekocht
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kürbissuppe mit Kokosmilch

schnell, einfach, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
bei 64 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 05.01.2010 631 kcal



Zutaten

für
700 g Kürbisfleisch (Hokkaido), gehackt
2 Knoblauchzehe(n)
400 ml Kokosmilch
600 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote(n), getrocknet
1 Stück(e) Ingwer, etwa walnussgroß
4 EL Zitronensaft
3 EL Öl
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
631
Eiweiß
9,38 g
Fett
58,74 g
Kohlenhydr.
17,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Kürbisstücke im heißen Öl anbraten, dann die gehackten Knoblauchzehen und den klein geschnittenen Ingwer hinzugeben und noch ein wenig weiterbraten lassen.

Nun die Kokosmilch und die Gemüsebrühe und die getrocknete, zerbröselte Chilischote hinzugeben, aufkochen und ca. 15 Minuten weiterköcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.

Anschließend mit dem Passierstab pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo, superlecker............ist ja eigentlich für heute Abend...... mußte aber schon ein bißchen probieren.......köstlich jetzt muß ich mir auf die Finger hauen sonst ist heute Abend nichts mehr da. 😂 . Ein tolles Rezept, das mach ich jetzt öfters, oder besser gesagt ein neues Kürbis Lieblingsrezept!!! Hab dank dafür! Liebe Grüße Mooreule

17.12.2018 12:52
Antworten
Loma141

Lecker lecker lecker 5 sterne von mir 5 von meinem Mann 5 von meinem krüschen "Pupertier" Vielen Dank dafür...

19.09.2018 18:17
Antworten
Monfter

Super lecker und einfach. Könnt mich reinlegen. Habe noch Kürbiskerne, Kürbiskernöl und Sonnenblumenkerne dazu.

18.10.2017 14:55
Antworten
debrahof

Sehr lecker! Ich nehme statt 4 EL Zitronensaft nur wenig zum Abschmecken und statt 600ml Brühe nur 400ml - dann wird es cremiger.

08.01.2017 09:48
Antworten
Schnülli28

Uns hat die Suppe auch sehr lecker geschmeckt! Hatte keinen frischen Ingwer, nur Pulver. Zusätzlich hab ich noch gebratene Hackbällchen rein getan. Wird auf jeden Fall wieder gekocht... Danke für das tolle Rezept!

03.11.2016 17:03
Antworten
Pompilia

Der Wahnsinn!!! Ich weiß nicht wieso, aber ich habe mich erst an diese Kürbissuppe getraut, nachdem ich das Rezept in dem neuen CHEFKOCH Magazine gelesen habe. Ich habe mich genau an die Angaben gehalten und habe diese köstliche Suppe meinem Mann vorgesetzt - mit Erfolg!!! Herzlichen Dank, wir sind total begeistert!!! Kleiner Tipp: Damit es noch vollmundiger schmeckt, habe ich noch 1-2 EL Kürbiskernöl hinzugefügt und geröstete Kürbiskerne als kleines " i - Tüpfelchen " oben drauf - das Auge isst mit ;)

08.11.2013 16:28
Antworten
nickel15

Schmeckt Klasse! Und simpel.

21.10.2013 17:45
Antworten
Jen850

Seeeeeeehr lecker! Einstimmige ***** von meiner Familie und mir... Vielen Dank für das tolle und einfache Rezept! Jen850

20.10.2013 18:27
Antworten
sibirianbulli

habe noch 3 möhren, etwas rote currypaste und zwiebeln mit reingemacht - superlecker

08.10.2013 18:43
Antworten
milan4

Hab die Suppe gestern gekocht und noch etwas Curry reingemacht (aber Vorsicht), es war suuuper lecker.

28.10.2011 18:58
Antworten